FRISCH AUF! empfängt den ThSV Eisenach

FRISCH AUF! Göppingen empfängt am Donnerstag, den 15.02.2024 um 19.00 Uhr den Ligakonkurrenten und Aufsteiger ThSV Eisenach zum Heimspiel des 22. Spieltags in der LIQUI MOLY HBL. Die Thüringer haben sich im bisherigen Saisonverlauf ordentlich Respekt verschafft innerhalb der Liga. Zwei Heimsiegen gegen den Bergischen HC und gegen FRISCH AUF! am 1. und 3. Spieltag sorgten dafür, dass der eigentlich als Außenseiter eingeschätzte Traditionsverein von Saisonbeginn an eine reelle Chance auf den Klassenerhalt hat. Zwar standen die Männer aus der Wartburgstadt bisher zumeist auf Platz 17, aber immer mit Kontakt zu den Tabellennachbarn. Insbesondere die beiden Siege gegen die Rhein-Neckar Löwen sorgten für Aufmerksamkeit und Anerkennung. Zuletzt allerdings gab es für den ThSV eine 24:26-Heimniederlage gegen den VfL Gummersbach.

Noch heute tut die 24:27-Hinspiel-Niederlage in Eisenach vom Saisonbeginn FRISCH AUF! weh, denn in gleichem Maße, wie der ThSV dadurch Selbstvertrauen tankte und weitere gute Spiele folgen ließ, kam die FRISCH AUF!-Mannschaft damals aus dem Tritt und legte einen schlechten Saisonstart hin. Immerhin kann man wertvolle Erkenntnisse aus dem Vorrundenspiel schöpfen. Die FRISCH AUF!-Mannschaft spielte gegen die bekanntermaßen gute und vor allem offensiv ausgerichtete Abwehr der Thüringer viel zu phlegmatisch. Die Angriffe wirkten daher eher statisch. Gefragt ist aber eine lauffreudige Offensivvariante. Eine ganze Reihe von FRISCH AUF!-Aufbauspielern ist durchaus in der Lage, Spielzüge gegen offensiv ausgerichtete Abwehrreihen umzusetzen. Da trifft es sich, dass Tobias Ellebaek wieder gesundet ist und auch schon wieder im Mannschaftstraining dabei war. Lediglich bei Sebastian Heymann sind noch Fragezeichen bezüglich eines Einsatzes gegeben, allerdings war er im Abschlusstraining auch dabei. Alle anderen Spieler (mit Ausnahme Oskar Neudeck) sind einsatzbereit und gehen die Aufgabe einer Revanche für die Niederlage in Eisenach an.

Im Lauf der Runde hat man gesehen, dass die Mannschaft des ThSV Eisenach eine realistische Chance auf den Klassenerhalt hat. Nicht nur FRISCH AUF!, sondern auch die Konkurrenten vom Bergischen HC, von den Rhein-Neckar Löwen, aus Leipzig und aus Erlangen mussten die Punkte unter der Wartburg lassen. Fast schon einem kleinen Meisterstück kam dann der 27:26-Auswärtssieg bei den Rhein-Neckar Löwen am 20.12.23 gleich. Dass das von der Leistung her keine Eintagsfliege war, zeigen mehrere nur knapp verlorene Auswärtsspiele, so zuletzt auch beim 30:31 in Wetzlar. Man muss also mit einer ehrgeizigen und kampfstarken ThSV-Mannschaft rechnen, die sich nicht distanzieren lässt. Neben den bereits beschriebenen Defensivqualitäten spielt Eisenach auch im Angriff taktisch clever und geduldig. Insbesondere Spielmacher Manuel Zehnder, der für eine Saison auf Leihbasis in Eisenach spielt, zieht das ThSV-Spiel gekonnt auf und erzielt selbst auch noch viele Treffer. Beim Leihgeber HC Erlangen sehnt man bereits jetzt das Ende der Leihe herbei. Neben Zehnder trifft auch Linkshänder Alexander Saul überdurchschnittlich oft. Darüber hinaus verteilen sich die Torerfolge breit.

Stimmen aus dem FRISCH AUF!-Mediengespräch vom Montagmittag:

Christian Schöne (Sportlicher Leiter): „Bei den beiden letzte Spielen waren die Möglichkeiten zum Gewinnen durchaus da, aber die eigenen Fehler wurden bestraft. Das müssen wir jetzt hinter uns lassen. Es gilt, nach vorne zu schauen und mit voller Konzentration in das Spiel gegen Eisenach zu gehen.“

FRISCH AUF!-Trainer Markus Baur: „Aus dem Hinspiel können wir gute und schlechte Beispiele von Lösungen gegen die ThSV-Abwehr entnehmen. Wir müssen zunächst das bewegliche Angriffsspiel von Eisenach unterbinden und dann selbst im Angriff mit mehr Tempo und Schwung agieren, um die freien Räume zu nutzen.“.

FRISCH AUF!-Kreisläufer Kresimir Kozina: „Unsere Mannschaft ist selbst enttäuscht von den Derbys. Jetzt ist die ganze Mannschaft gefordert, aber die erfahrenen Spieler besonders. Wir möchten eine Reaktion vor unseren eigenen Zuschauern zeigen und über maximalen Einsatz zwei Punkte holen.“

Bisher sind für das HBL-Spiel gegen den ThSV Eisenach etwa 3300 Eintrittskarten abgesetzt. An der Tageskasse wird es nur noch Stehplatzkarten geben. Die Hallenöffnung erfolgt um 17.30 Uhr. Die Tageskasse ist auch ab 17.30 Uhr geöffnet. Anlässlich des 70-jährigen Jubiläums der ersten Deutschen Hallenhandball-Meisterschaft für eine FRISCH AUF!-Mannschaft findet eine Ehrung statt. Vor dem Spiel wird allerdings auch mit einer Schweigeminute des kürzlich verstorbenen vielfachen Meisterspielers und -trainers Edwin Vollmer gedacht. Er war Teil dieser Meistermannschaft von 1954, von der leider nur noch Horst Singer und Horst Jetter leben.

Rund um das Spiel ist aber auch für gute Unterhaltung gesorgt: Die Guggenmusikgruppe „Donzdorfer Nodabiagr“ kommen vorbei und spielen zunächst im Foyer und im Umlauf. In der Halbzeit treten die rund 25 Musiker dann auch auf dem Spielfeld auf und schließen die Fasnetszeit mit ihren Liedern und tollen Kostümen ab.

Das Spiel wird vom TV-Partner Dyn per Streaming live übertragen. FRISCH AUF! produziert zudem erneut eine Spieltagsshow, die in den 60 Minuten vor dem Spiel und ab 15 Minuten nach Spielende spannende Interviews, Hintergrundberichte und Analysen zur Partie bietet. Als Ergänzung dazu wird es am Spieltag erneut das FRISCH AUF!-Fanradio geben, welches direkt an das Warm Up anschließt und nach Spielende in die Cool Down-Show übergeht. Die Ausstrahlung beider Formate erfolgt live über den YouTube-Kanal von FRISCH AUF! und die Homepage des Medienpartners filstalwelle sowie beide Facebook-Seiten.

FRISCH AUF! – ThSV Eisenach

Donnerstag, 15.02.2024, 19.00 Uhr.

EWS Arena Göppingen.

 

PM FRISCH AUF! Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/sport/164874/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.