«

»

Beitrag drucken

Vorläufige Schließung eines Backshops in einem Lebensmittelmarkt wegen erheblichem Gestank

Lebensmittelüberwachung – Bei der Kontrolle eines Lebensmittelmarktes im Göppinger Voralbgebiet am 31.07.2018 wurde bei der Benutzung der Handwasch- und Spülvorrichtungen im Backshop ein hochgradiger Geruch nach Schwefelwasserstoff und Abwässern festgestellt.

Der Backshop wurde am Vormittag des 31.08.2018 durch Lebensmittelkontrolleure des Amtes für Veterinärwesen und Verbraucherschutz kontrolliert. Bei der Prüfung und Inbetriebnahme der Handwasch- und Spülvorrichtungen verbreitete sich aus den Abflüssen plötzlich ein derart starker Geruch nach fauligen Eiern und Abwässern, sodass die Anwesenden vorläufig die Räumlichkeiten verlassen haben. Auch nach längerem Spülen waren Geruchsimmissionen noch immer deutlich wahrnehmbar.

Die vorläufige Schließung des Backshops und die Entsorgung der unter diesen Bedingungen behandelten offenen Lebensmitteln wurden vor Ort umgehend angeordnet. Eine Wiedereröffnung kann erst nach einer Mangelbehebung sowie einer Abnahmekontrolle durch das Veterinäramt erfolgen. Die Verantwortlichen haben zudem  mit einer Anzeige zu rechnen.

 

PM Landkreis Göppingen Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/76014/

Kommentar verfassen