Ambulante Notfallversorgung über die Feiertage: Zuerst in die Notfallpraxis

Für medizinische Notfälle während der Weihnachtsfeiertage (24. bis 26.12.2022) sowie an Silvester/Neujahr (31.12.2022 und 01.01.2023) sind die Notfallpraxen der Kassenärztlichen Vereinigung (KVBW) die erste Anlaufstelle. Die Notfallpraxen für Erwachsene befinden sich an der Klinik am Eichert in Göppingen (geöffnet von 8 bis 20 Uhr) sowie an der Helfenstein Klinik in Geislingen (geöffnet von 9 bis 14 Uhr). Die Notfallpraxis für Kinder und Jugendliche ist ebenfalls an der Klinik am Eichert in Göppingen lokalisiert und von 8 bis 20 Uhr geöffnet.

„Bitte richten Sie sich möglichst nach diesen Zeiten“, appelliert Wolfgang Schmid, Kaufmännischer Geschäftsführer der ALB FILS KLINIKEN, an die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis. „So tragen Sie dazu bei, die Notaufnahmen der Kliniken zu entlasten und für die besonders schweren, lebensbedrohlichen Fälle verfügbar zu halten.“ Aufgrund des derzeit starken Patientenaufkommens bei gleichzeitig hohem Krankenstand des Personals arbeiten die Notaufnahmen der ALB FILS KLINIKEN am Anschlag. „Dies betrifft vor allem die Kindermedizin, die aufgrund der aktuellen Infektwelle überlastet ist“, so Schmid.

Bei Erkrankungen, für die normalerweise der Hausarzt der richtige Ansprechpartner wäre, deren Behandlung aber aus medizinischen Gründen nicht über die Feiertage hinweg warten kann, hilft der Ärztliche Bereitschaftsdienst. Er ist unter der Rufnummer 116 117 erreichbar. Zwischen den Feiertagen haben dann die Hausärzte bzw. deren Vertretungen wie gewohnt geöffnet.

Bei akuten, lebensbedrohliche Zuständen, wie etwa schweren Unfällen, hohem Blutverlust oder Bewusstlosigkeit, sollte der Rettungsdienst unter der Nummer 112 alarmiert werden. Dieser fährt dann in der Regel die Zentrale Notaufnahme der Klinik am Eichert in Göppingen bzw. die Notfallambulanz der Helfenstein Klinik in Geislingen an. Dort können Patientinnen und Patienten bei akut einsetzenden schweren Erkrankungen und Verletzungen, bei denen der hausärztliche Dienst aufgrund des Schweregrades nicht weiterhelfen kann, auch selbstvorstellig werden. Die Notaufnahme in Göppingen ist rund um die Uhr internistisch und chirurgisch besetzt, in Geislingen ist uneingeschränkt ein internistischer Facharzt vor Ort. Wann die Geislinger Notfallambulanz auch chirurgisch besetzt ist, kann über die Homepage der ALB FILS KLINIKEN (www.alb-fils-kliniken.de) abgerufen werden (bitte entsprechenden Button auf der Startseite beachten).

PM ALB FILS KLINIKEN GmbH

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/145849/

Kommentar verfassen