Netze BW erneuert Stromnetz in Ebersbach an der Fils – Ampelanlage regelt während Bauzeit Verkehr am Kreisel in der Hauptstraße 

Die Netze BW GmbH, die als Pächterin für die Stadtwerke Ebersbach das Stromnetz in Ebersbach an der Fils betreibt, verlegt neue, leistungsstärkere Erdkabel in der Kommune. Diese ersetzen die  störungsanfälligen Erdkabel auf der Strecke zwischen der Kreuzung Dickneweg / Leintelstraße und der Umspannstationen ‚Scheuffelen‘ in der Fabrikstraße. Mit dieser Erneuerung und Verstärkung wird das Stromnetz für die Bedarfe der Zukunft gerüstet. Das dient der Versorgungssicherheit vor Ort.

Die Baumaßnahme hat am 28. November in der Fabrikstraße begonnen. Der Tiefbau erfolgt dabei überwiegend konventionell im offenen Graben. Zur Unterquerung der DB-Strecke Stuttgart-Ulm sowie der Landesstraße L1192, Hauptstraße, sollen jedoch vorhandene Leerrohre genutzt werden, durch die die neuen Erdkabelsysteme nur noch durchgezogen werden müssen. Leider stellte sich heraus, dass die Leerrohre, die am Kreisel auf Höhe der Fabrikstraße unter der Hauptstraße liegen, nicht mehr komplett durchgängig sind. Daher sind punktuelle Aufgrabungen im Kreisverkehr erforderlich. Während der Bauzeit wurde nun eine mobile Ampelanlage eingerichtet, die den Verkehr am Kreisel regelt. Die Netze BW bittet die Verkehrsteilnehmer*innen um Verständnis für die Beeinträchtigungen.

Wenn alles planmäßig verläuft und die Witterung mitspielt, kann die Baumaßnahme Mitte Dezember abgeschlossen werden.

 

PM EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/145023/

Kommentar verfassen