Veranstaltungen – Klimastadtplan – Gemeinderat – Göppingen Klimaneutral 2035 – es wird ernst

Der Einwohnerantrag Göppingen Klimaneutral 2035 befindet sich auf der Zielgeraden. Unser Antrag wurde durch den Gemeinderat als formal korrekt festgestellt und am 15. Dezember kommt es im Gemeinderat zur inhaltlichen Diskussion und Abstimmung. Wir gehen davon aus, dass unser Antrag erfolgreich sein wird.

Einige Fraktionen haben klar ihre Zustimmung signalisiert, andere müssen wir noch überzeugen. Insgesamt sehen wir eine Mehrheit der Abgeordneten hinter unserem Ziel der Klimaneutralität 2035. Für Göppingen wäre die Zustimmung ein wichtiger Schritt. Innerhalb eines Jahres soll dann ein Aktionsplan erstellt werden, wie man diese Klimaneutralität erreichen kann.

Heute Abend wird im Gemeinderat über die neue Klimaschutzmanager*in entschieden, das erste große Betätigungsfeld für die Stelle zeichnet sich bereits klar ab. Inhaltlich haben wir noch einige Impulse: *

Radverkehr in den Niederlanden – von unseren Nachbarn lernen!

Thomas Gotthardt vom ADFC wird Wege aufzeigen, wie wir unsere Mobilität umstellen können. Die Niederlande, mit einer nun seit Jahrzehnten konsequent aufs Fahrrad ausgelegten Verkehrspolitik, dienen hierzu als Anschauungsmaterial. 50% aller Autofahrten in Deutschland sind unter 5 Kilometer weit, das Potential für das Verkehrsmittel Fahrrad ist riesig. Und damit auch das Potential unsere Städte autoärmer und lebenswerter zu machen. Oberhofengemeindehaus, Freitag, 2. Dezember 19:30

Vorstellung Klimastadtplan

Wir stellen als Initiative noch einmal unseren Klimastadtplan vor. Oberhofengemeindehaus, Mittwoch, 7. Dezember 20:00 Apropos Klimastadtplan. Lange angekündigt, lange im Entstehen ist er nun endlich fertig. Auf 53 Seiten erklären wir warum die Klimaneutralität so immens wichtig ist und warum bis 2035. In 13 Handlungsfeldern schlagen wir mehr als 100 Maßnahmen mit deren Hilfe Göppingen die Klimaneutralität erreichen kann. Spannende Lektüre! Am 7. Dezember um 18 Uhr (ebenfalls Oberhofengemeindehaus) haben wir alle Bezirksbeirät*innen (sowie deren Stellvertreter*innen) eingeladen um mit ihnen über unser Vorhaben zu sprechen.

Göppinger steht vor einer entscheidenden Abstimmung. Der Gemeinderat kann sich für ein klares „JA“ entscheiden und Göppingen auf den Weg in eine zeitnahe klimaneutrale Zukunft bringen. Kann klar zum Ausdruck bringen, dass die Klimakrise ein ernstes Problem ist, das wir stoppen müssen. Kann sicherstellen, dass Maßnahmen gegen den Klimawandel ein zentrales Element städtischen Handelns werden. Oder er kann dies nicht tun. Wir hoffen auf ersteres.

PM Göppingen Klimaneutral 2035

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/144916/

Kommentar verfassen