Glasfasernetzausbau – jetzt geht’s los!

Am Freitag, 5. Oktober 2022, starteten offiziell die Verlegearbeiten für das neue Glasfasernetz der Deutschen Telekom in der Kernstadt. Das Unternehmen wird dafür im Eigenausbau in den kommenden Monaten laut eigenen Angaben insgesamt rund 390 Kilometer Glasfaserkabel in die Erde bringen und 56 Netzverteiler aufstellen. „Glasfaser ist die Technologie der Zukunft“, sagt Oberbürgermeister Frank Dehmer beim Spatenstich. Ein Glasfaseranschluss in der Wohnung oder im Haus ist heute schon genauso wichtig wie ein Anschluss an Strom und Wasser. Ich freue mich, dass die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt nun diese Anschlusstechnologie erhalten.“

Die Telekom stimmt die einzelnen Bauabschnitte eng mit dem Geislinger Tiefbauamt ab. Beide Seiten tun alles, um den Ausbau mit allen technischen Möglichkeiten gut und schnell zu bewältigen und dabei die Beeinträchtigungen für die Bürger*innen sowie den Verkehr so gering wie möglich zu halten. Die Stadtverwaltung bittet jetzt schon um Verständnis für die durch Baumaßnahmen entstehenden Unannehmlichkeiten im Stadtgebiet.
Wer sich jetzt für den Anschluss entscheidet hat die Möglichkeit, den Anschluss kostenfrei ins eigene Haus und dort auch bis in die Wohnung zu bekommen unabhängig vom direkten Abschluss eines entsprechenden Vertrags über ein Telekommunikationsprodukt der Telekom. Die Stadtverwaltung hofft deshalb, dass möglichst viele Hausbesitzer diese Chance nutzen.

Mehr Infos zum Glasfasernetzausbau: www.telekom.de/glasfaser

Foto von Gigabit Region Stuttgart GmbH

PM Stadt Geislingen an der Steige

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/142299/

Kommentar verfassen