Jugendkapelle begeistert in Amsterdam

Erfolgreich verlief die Konzertreise der Jugendkapelle Göppingen: Das Ensemble der Jugendmusikschule reiste zu Beginn der Sommerferien mit rund 70 jungen Musiker*innen und ihrer Dirigentin Martina Rimmele in die Niederlande, um in Amsterdam und Zandvoort zu konzertieren.

Musikalisches Highlight war ein sehr gut besuchtes Konzert in der Oosterkerk, ein monumentales Kirchengebäude aus dem 17. Jahrhundert inmitten des historischen Stadtzentrums von Amsterdam. Ebenso erfolgreich verlief zuvor – bei schönstem Sommerwetter – ein Open Air-Konzert vor dem historischen Rathaus in Zandvoort.

Die Jugendkapelle überzeugte mit klanglicher Qualität, rhythmischer Präzision und großer Spielfreude. Die zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörer, darunter viele Touristen, applaudierten begeistert. Der Beifall des internationalen Publikums wollte nicht enden. Doch nicht nur die musikalischen Qualitäten begeisterten, auch die große Disziplin der jugendlichen Musikerinnen und Musiker sowie die logistische Meisterleistung beim Transport und Aufbau des umfangreichen Percussion-Instrumentariums fanden Bewunderung.

Neben den Konzertauftritten wurde ein interessantes Kultur- und Besichtigungsprogramm durchgeführt. Besucht wurden unter anderem das Rijksmuseum und das Anne-Frank-Haus. Dazu gab es eine Grachtenfahrt durch die malerischen Kanäle von Amsterdam, vor Jahrhunderten geplant als Transportwege für den Handel, heute prägend für die einzigartige Kulisse der niederländischen Hauptstadt.

Für die Jugendkapelle Göppingen war die Konzertreise in die Niederlande ein besonderes Erlebnis und ein großer Erfolg. Weitere Informationen sowie eine Fotogalerie gibt es auf der Homepage der Städtischen Jugendmusikschule Göppingen unter der Adresse www.jms.goeppingen.de .

Foto:  Open Air in Zandvoort

PM Stadtverwaltung Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/140293/

Kommentar verfassen