Göppingen erhält Qualitätsprädikat „Familienbewusste Kommune Plus“

Als elfte große Kreisstadt in Baden-Württemberg darf sich die Stadt Göppingen offiziell als „familienbewusste Kommune“ bezeichnen und mit dem von der Arbeitsgemeinschaft Netzwerk Familie Baden-Württemberg e.V. verliehenen Qualitätsprädikat werben.

Die Stadt Göppingen bietet laut Ergebnisbericht eine Vielzahl von Angeboten und Leistungen für Familien in familienfreundlicher Grundhaltung. Die Stadt hat in elf Handlungsfeldern die Voraussetzungen für die Verleihung des Qualitätsprädikates „Familienbewusste Kommune Plus“ besonders gut erfüllt. Im Handlungsfeld „Bildung, lebenslanges Lernen“ konnte ein herausragendes und beispielhaftes Ergebnis von 100 Prozent der möglichen Ergebnispunkte erzielt werden. Auch in drei weiteren Handlungsfeldern wurden ebenfalls außerordentliche und weit über dem Durchschnitt liegende Ergebnisse von mehr als 90 Prozent erlangt.

Das Qualitätsprädikat bescheinigt ein ganzheitliches, nachhaltig familienbewusstes Denken und Handeln in der Kommune. Auch die wichtige Vernetzung mit der lokalen Wirtschaft wurde berücksichtigt – deshalb das „Plus“ im Titel. Dabei ist eine umfassende Stadtanalyse entstanden, resultierend aus bis zu 100 Zieldefinitionen bei 260 Fragestellungen, die auf elf kommunale Handlungsfelder aufgeteilt sind.

„Die Stadt Göppingen ist stolz darauf, in den elf abgefragten kommunalen Handlungsfeldern gut für die Belange von Familien gerüstet zu sein. Die Verleihung des Qualitätsprädikats „Familienbewusst Kommune Plus“ ist für uns Ansporn, in diesen Bereichen aktiv zu bleiben und uns weiterzuentwickeln“, freut sich Erste Bürgermeisterin Almut Cobet über die Auszeichnung.

 

PM Stadtverwaltung Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/110742/

Kommentar verfassen