Bestandskunden zahlen häufig mehr – so kann man als Neukunde viel Geld sparen!

Kundentreue wird in Deutschland kaum noch belohnt. Wer schon lange Zeit einem Unternehmen als Verbraucher treu geblieben ist, zahlt in den meisten Fällen deutlich höhere Konditionen als das bei Neukunden der Fall ist. So müssen Altkunden sehr häufig für gleiche oder gar schlechtere Leistungen tiefer in die Tasche greifen als neue Kunden. Bestandskunden zahlen so für den Internetanschluss, den Handyvertrag, die Kfz-Versicherung oder die Kreditkarte mehr, als bei Angeboten für Neukunden.

Verbraucher sollten ihre aktuellen Verträge mit Versicherungen, Mobilfunkanbietern und Internetprovidern sowie Bankinstituten genau prüfen und mit Neukunden auf dem freien Markt vergleichen. Vor allem im Online-Bereich finden sich häufig innerhalb weniger Minuten schnell kostengünstigere Angebote. Grund für die oftmals günstigeren Angebote für Neukunden ist die angestrebte Akquise von Unternehmen. Neukunden bedeuten somit oft ein Minusgeschäft, während Stammkunden den eigentlichen Gewinn einbringen. Altkunden sollen mit vielen Dienstleistungen und einem exzellenten Service betreut werden, so dass auslaufende Verträge durch neue Angebote nur zu gern verlängert werden. Die meisten Verbraucherverträge gehen über einen Zeitraum von 24 Monaten und sollten nach dieser Laufzeit gekündigt werden, um von einem Neukundenangebot zu profitieren. Bei welchen Verbraucherverträgen es die besten Angebote für Neukunden gibt, erfahren Sie hier.

Alle zwei Jahre einen neuen Handyvertrag abschließen

Im Zeitalter der Digitalisierung darf ein modernes Smartphone auf keinen Fall fehlen. Die meisten Verbraucher in Deutschland nutzen einen Datentarif, welcher über einen Handyvertrag abgeschlossen wurde. Die Laufzeit für einen Handyvertrag samt Neugerät beträgt 24 Monate. Nach Ablauf dieser Mindestvertragslaufzeit geht auch das Gerät in den Besitz des Vertragsinhabers über. Eine Verlängerung zu gleichen Preiskonditionen wäre damit die wohl ungünstigste Option. Besser ist es im virtuellen Raum nach aktuellen Angeboten für Neukunden zu suchen. Verschiedene Plattformen wie starmobile.de halten ein vielseitiges Angebot für Handyverträge mit aktuellen Smartphones von Apple und Samsung bereit. Somit hängt die Kostenfrage für Smartphone-Nutzung vor allem von der Suche nach dem besten Tarifangebot ab. Im Vergleich zu einer Vertragsverlängerung lässt sich rund 20 Prozent bei einem Neukundenangebot sparen.

Versicherungen auf den Prüfstand stellen

Weiterhin gehören Verbraucher in Deutschland zu den am besten versicherten Personen auf der ganzen Welt. Viele Haushalte haben gleich mehr als zehn verschiedene Versicherungen, um im Schadensfall für alle Eventualitäten abgesichert zu sein. Doch sind eine Vielzahl von Versicherungen häufig unnötig oder entsprechen nicht den angebotenen Tarifen für Neukunden auf dem Markt. So kann die Kontaktaufnahme und die Konfrontation mit günstigerem Angebot der Konkurrenz viele Versicherer dazu bewegen, die Kosten zu senken.

Kreditkartenanbieter wechseln und von Sonderkonditionen profitieren

Wenn immer Verbraucher in finanzielle Schwierigkeiten geraten, wird die Kreditkarte gezückt. Damit ist die Kreditkarte für viele Menschen zu einer Art Sicherheit geworden. Doch, auch sind Bestandskunden gegenüber Neukunden eher im Nachteil. Während Neukunden häufig mit Sonderkonditionen zum Vertragsabschluss gelockt werden, müssen Altkunden sehr oft hohe Kosten für Auslandsüberweisungen und Darlehensüberziehung begleichen.

Stromanbieter unter die Lupe nehmen

Der Markt für Stromanbieter unterteilt sich mittlerweile an grüne und konventionelle Energielieferanten. Dabei haben Verbraucher bei der Wahl eines grünen Stromerzeugers so gar die Möglichkeit, das günstigste Angebot wahrzunehmen. Die Kosten bei der Energieversorgung für Neukunden ist im Durchschnitt mehr als zehn Prozent günstiger als für Bestandskunden. So lohnt sich auch hier ein Anbieterwechsel, um die Kosten nach unten zu drücken.

Bild von Kris auf Pixabay

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/169601/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.