Sonntagsgedanken: #Freumichso

„#Freumichso“ stand 2015 hinten auf dem Gelenkbus von Herne nach Wanne-Eickel – der nicht nur Werbung machte für die Cranger Kirmes, dem größten Volksfest in Nordrhein-Westfalen, etwa so groß wie der Cannstatter Wasen, sondern auch dahinfuhr. Was muss passieren, dass ich mit „#Freumichso“ Werbung für Gottesdienste machen kann?

Ok, ist ja schon vielleicht eine andere Art von Freude wie wenn man Karussell fährt – aber dass mir wenigstens mal ein kleiner Juchzer in der Kirche entfährt, auch wenn da oft in aller getragenen Feierlichkeit eher der Heilige Ernst zu herrschen scheint? Immerhin steht es im Philipperbrief in der Bibel: „Freut euch immerzu, weil ihr zum Herrn gehört!“ Und wie wenn es wirklich keiner vergessen soll, kommt es gleich nochmal: „Ich sage es noch einmal: Freut euch!“ Was gibt es denn bei Kirchens da überhaupt so zu freuen, dass Paulus das gleich zweimal schreiben muss? Also jedenfalls dann, wenn Weihnachten vorbei ist?

Die Allianz-Gebetswoche in der kommenden Woche klingt 2023 nach Cranger Kirmes. Denn da geht man der Freude bei Kirchens systematisch auf den Grund: „Joy – damit meine Freude sie ganz erfüllt“. Antwort? Ja klar: „#Freumichso“. Zum Beispiel, weil es einfach Jesus gibt. Zum Beispiel, weil ich erlöst bin – wie auch immer das zu verstehen ist. Freude, weil der Heilige Geist sie schenkt. Freude am Miteinander der Christen. Und vielleicht sogar Freude als Lebensziel. Und es macht wirklich Freude, dem einmal einen Abend lang nachzuspüren. Zu Beten zusammen mit Freunden – oder solchen, die Freunde werden könnten. Und eine Riesenportion Freude mit heimzunehmen. Aus dieser Freude an Jesus zu leben.

Kann sein, dass Kirche dann noch viel lebendiger wird. Dass ein kleiner Juchzer dann doch nicht im Hals stecken bleibt. Dass ich gefühlt durchs Leben tanzen kann, weil ich zu Jesus gehöre – auch wenn die Welt ist, wie sie ist, und längst nicht immer Freude macht. Aber ein bisschen Freude vom Himmel tut gut. Mehr davon gern im nächsten Gottesdienst.

Pressepfarrer Georg Steffens

Evangelischer Kirchenbezirk Göppingen

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/filstalexpress/146106/

Kommentar verfassen