Kirchheim/Teck (ES): Radfahrerin übersehen (Zeugenaufruf)

Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstag, gegen 17.20 Uhr, auf der Kreuzung Gaiserplatz ereignet hat, sucht die Verkehrspolizei Esslingen.

Den bisherigen polizeilichen Ermittlungen zufolge war eine 74-jährige Kirchheimerin mit ihrem Fahrrad auf der Schöllkopfstraße stadtauswärts unterwegs. Die Kreuzung Gaiserplatz wollte sie geradeaus in Richtung Tannenbergstraße überqueren. Hierzu fuhr sie bei Grün in den sehr großzügig angelegten Kreuzungsbereich ein. Noch während die Radlerin in altersentsprechender Geschwindigkeit im Kreuzungsbereich fuhr, schaltete die Ampel für den querenden Verkehr auf Grün. Ein 69-jähriger Hochdorfer der mit seinem Opel Combo als erstes Fahrzeug an der Haltelinie aus Richtung Dettinger Straße herkommend stand, fuhr los um die Kreuzung in Richtung Hindenburgstraße zu überqueren. Hierbei übersah er die von links kommende Seniorin auf ihrem Fahrrad. Die beiden Fahrzeuge prallten im Kreuzungsbereich zusammen, wodurch die Radlerin auf die Fahrbahn stürzte. Sie musste mit zum Glück nur leichten Verletzungen vom Rettungsdienst zur Untersuchung und ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Die Verkehrspolizei Esslingen bittet Zeugen die den Unfall beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer: 0711/3990-420 zu melden. (cw)

PM Polizeipräsidium Reutlingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/17523/

Kommentar verfassen