Geislingen – Streit endet mit Verlust des Führerscheins

Zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung kam es am Samstagabend in Geislingen. Ein betrunkener Beteiligter flüchtete mit dem Auto.

Kurz nach 21 Uhr informierte ein leicht verletzter 17jähriger die Polizei, dass er von einem 32jährigen Mitbewohner geschlagen worden sei. Vor Eintreffen der Streife hatte sich der betrunkene Täter in sein Auto gesetzt und sei davongefahren. Mit der Beschreibung des Täters und auch des von ihm verwendeten Autos machte sich die Polizei Geislingen auf die Fahndung. Der Opel Corsa des Gesuchten konnte kurz nach 22 Uhr mehrere hundert Meter nach dem Ortsausgang von Waldhausen mit laufendem Motor auf einem Feldweg entdeckt werden. Am Steuer saß der Betrunkene. Ein vor Ort durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von knapp 2 Promille. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Trunkenheit im Verkehr. Seinen Führerschein musste er nach der Blutentnahme abgeben.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/161965/

Kommentar verfassen