Wettlauf mit der Zeit

Zugestellte Fluchtwege gefährden Leben – Wenn Rettungsdienste und Notärzte zu einem Einsatz ausrücken, dann geht es fast immer um einen Wettlauf mit der Zeit.

Zeit bedeutet in der Arbeitswelt Geld – in der Notfallmedizin Leben. Leben, Tod oder lebenslange Behinderung, wenige Minuten machen oftmals den Unterschied.

Bei einem Herzstillstand kann jede Sekunde zählen. Bei einem Schlaganfall oder Herzinfarkt kommt es auf die Minuten an.

Akute Notfallpatienten werden am Notfallort (Wohnung) von Notärzten und Rettungsfachkräften erstversorgt, und müssen dann in einem sogenannten Tragetuch von mehreren Rettungskräften zum Rettungswagen durch enge Treppenhäuser getragen werden. Wird das Treppenhaus (Fluchtweg) mit Möbelstücken verstellt, ist ein Durchkommen erschwert, bis nahezu unmöglich..Klinische Diagnostik und Therapie (z.B. CT, Lyse). werden zum Nachteil von Notfallpatienten verzögert.

Überdenken Sie diesen Sachverhalt, und halten Sie Treppenhäuser (Fluchtwege) frei, denn jeder kann schon heute zum Notfallpatienten werden. Und verstellte Treppenhäuser gefährden Leben

Alfred Brandner, Rettungsfachkraft (RPK)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/146027/

Kommentar verfassen