Göppingen/B10 – Kontrolle übers Auto verloren

Der Unfall ereignete sich gegen 19.45 Uhr auf der B10 in Richtung Stuttgart kurz vor dem Heimttunnel. Bei einem Abschleppvorgang geriet das abgeschleppte Fahrzeug ins Schleudern. Daraufhin verlor der Fahrer des abschleppenden Autos die Kontrolle über sein Auto.

Die beiden Autos waren mit einer Abschleppstange verbunden. Der Opel und Renault prallten gegen die Mittelleitplanke und kamen quer auf beiden Fahrstreifen zum Stehen. Verletzt wurde niemand. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 7.000 Euro. Abschlepper kümmerten sich um die nicht mehr fahrbereiten Autos. Durch den Unfall kam es zu Behinderungen auf der B10.

Die Polizei weist darauf hin, dass Ablenkung und Unachtsamkeit häufig die Ursache schwerer Unfälle sind. Versuchen Sie deshalb, Ablenkung beim Fahren zu vermeiden, denn jede Unaufmerksamkeit kann zu einem Unfall führen. Dies dient der Sicherheit aller. Weitere Hinweise erhalten sie unter www.gib-acht-im-verkehr.de.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/143198/

Kommentar verfassen