«

»

Beitrag drucken

Existenzgründung in Göppingen: Informationen rund um das Thema Selbständigkeit an einem Tag

38. IHK-Existenzgründertag in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung – Vorträge mit zahlreichen Experten

Mit einem in der Region Stuttgart einmaligen Angebot startet der 38. IHK-Existenzgründertag in Folge wieder in Göppingen. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bezirkskammer Göppingen lädt gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Göppingen interessierte Gründerinnen und Gründer in das Businesshaus im Göppinger Stauferpark ein. Der Gründertag öffnet am nächsten Donnerstag, dem 18. Oktober 2018 von 9.00 bis 16.30 Uhr seine Pforten. Am Gründertag gibt es zahlreiche Informationen rund um das Thema Selbständigkeit mit wechselnden Referenten. Außerdem werden die Göppinger Einzelhändlerin für Backzubehör und Geschenkartikel Lena Rummel von „Lovely Pie“ sowie Kai Ralf Reimer von Procreator Kunststofftechnik über ihre Gründungserfahrungen berichten. Reimer hat unter dem Namen Camore eine innovative Schmuckserie aus Carbon entwickelt und produziert. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich. Informationen dazu gibt es bei Christine Kumpf von der Wirtschaftsförderung Göppingen unter Telefon 07161-650-250 oder bei Daniela Nitra von der IHK-Bezirkskammer Göppingen unter 07161-6715-8430. Dort ist eine Anmeldung telefonisch oder im Internet möglich. Mehr Informationen im Internet unter www.stuttgart.ihk.de.

„Die Nachfrage nach IHK-Existenzgründungsberatungen und die Teilnahme an den Informationsveranstaltungen im Kreis Göppingen hatte erfreulicherweise bereits das dritte Jahr in Folge zugelegt“, berichtet der stellvertretende IHK-Geschäftsführer Gernot Imgart. Gemeinsam mit der Göppinger Wirtschaftsförderin Christine Kumpf von der Stadt Göppingen veranstaltet die IHK deswegen seit vielen Jahren einen gemeinsamen Gründertag im Göppinger Stauferpark, um angehenden Unternehmern einen möglichst umfassenden Überblick zu geben. Das die Informationsangebote besonders gut angenommen werden, zeigt auch der aktuelle IHK-Gründermonitor: In der neusten Umfrage schätzten 94 Prozent der Gründer die Rahmenbedingungen im Kreis Göppingen als gut bis sehr gut ein. Mit der mittlerweile 38sten Auflage des Existenzgründertages erhalten die Gründer nicht nur Informationen zum umfangreichen Beratungsangebot. Vielmehr wird in kurzen Fachvorträgen aufgezeigt, welche Institution aus dem Kreis Göppingen und der Region Stuttgart ihre gezielte Unterstützung anbieten kann, um die angehenden Gründerinnen und Gründer auf ihrem Weg zu begleiten. Daneben gibt es jede Menge Tipps und Informationen zu Gründungsfragen, ob von den Banken, dem Finanzamt oder einer Werbeagentur. Abgerundet wird der Tag durch zwei Erfahrungsberichte von Lena Rummel und Kai Ralf Reimer, die ihre Gründung bereits erfolgreich umgesetzt haben. Die Vorträge sind auf jeweils 20 Minuten angelegt und wechseln sich so zeitnah ab. In den Pausen gibt es ausreichend Zeit für Gespräche und intensives Netzwerken untereinander.

Das genaue Tagesprogramm befindet sich im Anhang.

PM IHK Region Stuttgart Bezirkskammer Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/wirtschaft/79775/

Kommentar verfassen