MACH WAS! Der Handwerkswettbewerb für Schulteams – Gemeinsam Sägen, Schleifen, Schrauben oder Zementieren – Würth GmbH stiftet 1.000 Euro Fördergeld pro Schule

Handwerkliche Projektarbeit fördert nicht nur das Geschick im Umgang mit Werkzeug, sie trainiert zielgerichtetes Denken und schult den Teamgeist. Mit der bundesweit ausgerichteten Aktion „MACH WAS! Der Handwerkswettbewerb für Schulklassen und Schulteams“ fördert die Adolf Würth GmbH & Co. KG unter der Schirmherrschaft der Aktion Modernes Handwerk e. V. die handwerkliche Teamarbeit in Schulen.

Ziel der Initiative ist es, Kindern und Jugendlichen handwerkliche Tätigkeiten praktisch näher zu bringen und die attraktiven Berufsfelder des modernen Handwerks in schulischer Projektarbeit erlebbar zu machen. Zudem können so spielerisch Berufspotenziale aufgezeigt werden. Für jede teilnehmende Schule stiftet die Adolf Würth GmbH & Co. KG 1.000 Euro Fördergeld. „Ob Sägen, Schleifen, Schrauben, Zeichnen, Zementieren, Feilen, Schalen oder Schalten – alle Projekte mit handwerklichem Hintergrund sind uns willkommen“, betont Peter Friedrich, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Region Stuttgart, die praktische Ausrichtung der Aktion. In den Vorjahren konnten engagierte Lehrerinnen und Lehrer mit ihren Schülergruppen stets beeindruckende Ideen in hoher handwerklicher Qualität umsetzen. Es entstanden beispielsweise Sitzmöbel für den Schulhof, Sonnensegel für das Klassenzimmer im Freien, Waldsofas oder ein Schulgrillplatz aus Edelstahl. In der Wettbewerbsrunde 2022/23 sind die Klassenstufen 7 bis 10 mit Gruppenstärken zwischen 5 und 30 Schülerinnen und Schülern angesprochen. Jede Schule erhält ein Starter-Set mit einer Grundausstattung an Werkzeugen, Schutzausrüstung und T-Shirts. Wichtig ist die Zusammenarbeit mit einem Handwerksbetrieb. Gemeinsam soll so ein handwerkliches, frei gestaltbares Projekt zur Aufwertung des Schulgeländes oder zur schulischen Nutzung umgesetzt werden. Auf die Gewinner warten sehr attraktive Preise wie eine Einladung zum Würth Open Air. Die Bewerbung erfolgt ausschließlich online bis zum 15. Oktober 2022 über die projekteigene Homepage www.handwerkswettbewerb.de

 

PM Handwerkskammer Region Stuttgart

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/wirtschaft/140776/

Kommentar verfassen