FRISCH AUF! am Sonntag beim HC Erlangen

Für die FRISCH AUF!-Mannschaft steht am kommenden Sonntag das dritte Saisonspiel in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga auf dem Programm. An diesem 11. September 2022 wird um 16.05 Uhr das Spiel HC Erlangen – FRISCH AUF! in der Arena Nürnberger Versicherungen in Nürnberg angeworfen.

Gastgeber HC Erlangen ist sehr gut in die neue Saison gestartet. Zunächst gab es am ersten Spieltag einen 31:27-Heimsieg gegen die HSG Wetzlar und am zweiten Spieltag gewann der HCE mit 27:29 beim TVB Stuttgart. FRISCH AUF! dagegen hat die Auftaktniederlage in Berlin gut weggesteckt und hat sich mit einem 34:31-Heimsieg gegen den TBV Lemgo die ersten beiden Liga-Punkte gutgeschrieben.

Für FRISCH AUF! war das Heimspiel gegen den TBV Lemgo Lippe mit einer Leistungssteigerung gegenüber dem Auftakt in Berlin verbunden. Insbesondere in der zweiten Halbzeit konnte die Anzahl der technischen Fehler und der Fehlwürfe deutlich gesenkt werden. Zudem machte sich die Breite des Kaders positiv bemerkbar. Vor allem im Rückraum kann FRISCH AUF! inzwischen wechseln, ohne dass ein Bruch oder ein Leistungsabfall erfolgt. Linkshänder David Schmidt war mit insgesamt fünf Feldtreffern erfolgreichster Feldtorschütze, obwohl er nicht in der Startformation stand. Auf die gleiche Anzahl an Treffern aus dem Spiel heraus kamen am Ende Josip Sarac, Jon Lindenchrone Andersen und Kresimir Kozina. Auf die Leistungssteigerung vom Mittwoch möchte Trainer Hartmut Mayerhoffer in Nürnberg aufbauen. Im Spielerkader gibt es eine Änderung. Der neuverpflichtete Kreisläufer Blaz Blagotinsek ist seit heute mit einer Spielberechtigung ausgestattet und macht die Reise ins Fränkische mit. Dafür wird Nils Röller aussetzen, denn der junge Kreisläufer hat noch am Samstag Abend ein anstrengendes Drittliga-Derby mit Pfullingen gegen Horkheim.

Eine um einen Tag kürzere Regenerationszeit hat der Gastgeber vom HC Erlangen. Ihr Spiel am Donnerstag Abend in der Porsche Arena Stuttgart wogte hin und her, bevor der HCE in der Endphase endgültig zum Auswärtssieg strebte. Damit ist der HCE mit 4:0 Punkten in die Saison gestartet und wird am Sonntag mit Selbstvertrauen in das fränkisch-schwäbische Duell gehen. Im Übergang von der letzten Saison in die neue Runde hat der HC Erlangen nur eine geringe Fluktuation im Spielerkader zu kompensieren. Einzig Kreisläufer und Abwehrchef Petter Överby wird schwer vermisst. Ihn sollen der Neuzugang Justin Kirch und insbesondere der deutsche Nationalspieler Tim Zechel ersetzen. Leistungsträger im Team von Trainer Raul Alonso sind weiterhin Torwart Klemen Ferlin, Spielmacher Nico Büdel, Antonio Metzner, Simon Jeppsson und Christoph Steinert. Der HCE hat seinen Etat in den vergangenen Jahren kontinuierlich gesteigert und die Erlanger Verantwortlichen möchten jetzt bessere Ergebnisse sehen. Daher strebt der HCE auch in die einstelligen Tabellenplätze.

FRISCH AUF! hat in der vergangenen Saison mit 23:25 in Nürnberg gewonnen und gegen den HC Erlangen in der Regel gut ausgesehen. In der EWS Arena gab es gar einen 34:25-Heimsieg. Am Sonntag aber geht das Spiel bei 0:0 los und FRISCH AUF! muss mit einem ambitionierten Gegner rechnen, der dieses Mal die Punkte im Frankenland behalten möchte. Auch FRISCH AUF!-Trainer Hartmut Mayerhoffer rechnet mit erheblicher Gegenwehr: „Der HC Erlangen ist gut in die neue Saison gestartet. Zwei Siege geben ihnen gleich das notwendige Selbstvertrauen. Der Verein hat schon seit Jahren hohe Ambitionen und nimmt dieses Jahr einen neuen Anlauf auf die Plätze, in denen wir auch landen möchten. Daher rechne ich mit einem heiß umkämpften Spiel. Das sind wir aber aus den letzten Jahren schon so gewohnt.“

Das Spiel wird von TV-Partner Sky live übertragen.

PM FRISCH AUF! Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/sport/140968/

Kommentar verfassen