FRISCH AUF! trifft im Europapokal auf den TBV Lemgo Lippe

Am heutigen Dienstag fand in Wien die Auslosung zur zweiten Qualifikationsrunde in der European League statt. Das FRISCH AUF!-Los befand sich dabei im Lostopf der gesetzten Mannschaften. Mögliche Gegner resultierten im Wesentlichen aus den Gewinnern der Erstrundenspiele. Die Auslosung ergaben den deutschen Vertreter TBV Lemgo Lippe als ersten „internationalen Gegner“ in der EHL-Saison 2022/2023.

Der TBV hat sich in der ersten Qualifikationsrunde gegen den spanischen Vertreter aus Logrono durchgesetzt. Zu Hause gab es einen 39:34-Sieg und in Spanien spielten beide Vereine Remis. Der TBV Lemgo Lippe, der dank einer Wildcard in die European League eingezogen war, war in der 2. Qualifikationsrunde nicht vor einem nationalen Duell geschützt und somit ergibt sich genau die Paarung, die zufälligerweise auch morgen Abend in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga ansteht. Der Sportliche Leiter von FRISCH AUF! Christian Schöne: „Gerade mit Blick auf Europa ist das natürlich nicht das Los, das Europapokal-Feeling aufkommen lässt. Zudem ist der TBV einer der stärksten Klubs, die im Lostopf waren. Aber bei den Auslosungen muss man es ohnehin so annehmen, wie es kommt.“

Die zweite Qualifikationsrunde in der European League wird im K.O.-Modus mit Hin- und Rückspiel ausgetragen. Die Hinspiele sind für den 27./28.09.22 vorgesehen, die Rückspiele für den 04./05.10.22. Haupt-Spieltag ist der Dienstag. FRISCH AUF! wird die genauen Spielansetzungen sofort nach der Fixierung durch die EHF bekanntgeben.

FRISCH AUF! wird schon in Kürze in den Vorverkauf gehen, wobei zunächst die Dauerkartenbesitzer ein Vorkaufsrecht auf ihre angestammten Plätze erhalten werden. Hierzu kommt im Lauf der nächsten Tage eine separate Meldung

PM FRISCH AUF! Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/sport/140745/

Kommentar verfassen