„Tour de Kreisle“ stoppt bei der Kreissparkasse

Seit Montag, 24. Juli 2017, führt die „Tour de Kreisle“ wieder für fünf Tage durch den Landkreis Göppingen. Mehr als 40 Radler strampeln für den guten Zweck. Ihre Einnahmen kommen dem Göppinger Hospiz zugute.
Klaus Riegert ist Initiator der Tour und sammelt mit Radbegeisterten an 50 Haltestellen Spendengelder ein: „Wir lassen uns vom Regen nicht unterkriegen und freuen uns über jede Spende, die dem stationären Hospiz zugute kommt“.

Kurz nach 9 Uhr traf der Tross vor dem Kundenzentrum der Kreissparkasse in der Göppinger Marktstraße ein. Thomas Wolf , Pressesprecher und stellvertretendes Vorstandsmitglied, überreichte Klaus Riegert eine Spende über 1000 Euro: „Das Hospiz bietet ein Stück Lebensqualität. Es ist wichtig, dass die Menschen auf ihrem schweren Weg nicht allein gelassen werden. Die Arbeit des Vereins unterstützen wir mit großem Respekt.“
Foto: Das Bild der Scheckübergabe zeigt von links Florian Lehnert, Klaus Riegert, Dagmar Riegert, Thomas Wolf, Georg Kolb und Ingrid Nauert.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/soziales/52968/

Kommentar verfassen