Bergwacht-Weihnachtsmänner bescheren Kinder der Kinderklinik

Sie kamen von oben, die beiden Weihnachtsmänner der Bergwacht Göppingen. Sie seilten sich aus 35 Metern Höhe vom Dach der Klinik am Eichert ab, um Kinder der Kinderklinik und der Kindertagesstätte zu beschenken.

Die Göppinger Berg und Höhenretter wollten mit dieser Aktion besonders in der Coronazeit, in der Besuche zum Teil sehr eingeschränkt sind, eine Abwechslung in den Klinikalltag der kleinen Patienten bringen. Aber auch das Pflege und ärztliche Personal wurde bei der Bescherung nicht vergessen.

Fest verankert auf dem Dach der Klinik und gesichert von erfahrenen Bergrettern schwebten zwei Weihnachtsmänner, ebenfalls erfahrene Einsatzkräfte der Bergwacht, sicher neben dem Haupteingang der Klinik zu Boden. Dort wurden sie staunend und sehnsüchtig von einigen der kleinen Patientinnen und Patienten erwartet. Freudig und dankbar nahmen sie die Geschenktüten in Empfang, die ihnen von den Weihnachtsmännern überreicht wurden. Weil krankheits und wette bedingt die kleinen Patienten nicht ins Freie konnten, machten sich die Weihnachtsmänner mit einem kleinen Gefolge, getestet und mit Mundschutz versehen auf den Weg in die Kinderstation der Klinik, wo sie die Geschenktüten den kleinen Patientinnen und Patienten und dem Stationspersonal überbrachten. Leuchtende Kinderaugen waren der Dank an die Bergretter. Einer der Weihnachtsmänner, immerhin ein gestandenes Mannsbild, sagte anschließend, dass dieser Besuch ihn emotional sehr berührt habe und er teilweisen mit Tränen zu kämpfen hatte. Die Freude und Dankbarkeit der Kleinen in ihren Krankenbetten hätten ihn überwältigt. Chefarzt Dr. Fabian Kaßberger bedankte sich bei den Akteuren für die tolle Idee und ihren Besuch und ihr Engagement. Beim Abstieg der Weihnachtsmänner winkten zahlreiche Patientinnen und Patienten diesen zu, während sie an den Fenstern der Patientenzimmer vorbei schwebten.

Durch Sachspenden von Aldi in Gammelshausen, Edeka Staufers und Hofladen Merz in Jebenhausen, Schulzenbauer’s Hof in Schlat, Die Papierpiraten Neuffen, Riffelmacher & Weinberger Roth, Obi Göppingen,
Korb Rau Göppingen, Staatstheater Stuttgart, Klinik am Eichert und NWZ Göppingen konnten die Geschenktüten mit Obst und kleinen Leckereien gefüllt werden und die Weihnachtsmänner eingekleidet werden.

Mit dieser Aktion, unterstützt von den Alb Fils Kliniken, war die Bergwacht Göppingen neben der Bergwacht Unterland und Bergwacht Rottweil eine der drei Bergwachten in BadenWürttemberg, die sich an der bundesweiten Aktionswoche der Höhenrettungsgruppen der Feuerwehren beteiligte.

Fotos: DRK Bergwacht Göppingen

PM DRK Bergwacht Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/soziales/145318/

Kommentar verfassen