Landesparteitag: Volt trifft Vorbereitungen zur Kommunalwahl 2024

  • Spannende Redebeiträge von unseren Gästen Mario Caraggiu von den Humanisten, Anouk Ooms von Volt Europa und Kathrine Richter von Volt Dänemark.
  • Einleitung der Teilnahme an den Kommunalwahlen

 

Zum dritten Mal dieses Jahr treffen sich die Mitglieder von Volt Baden-Württemberg zum Landesparteitag. Am 10. Dezember wird der Grundstein für die Kommunalwahl in der Begegnungsstätte Grötzingen gelegt. Neben den Änderungen der Grundsatzdokumenten wird die Kommunalwahl 2024 ein bestimmendes Thema auf dem Parteitag. Die Kommunalen Teams werden viele Kandidat:innen aufstellen, um mit europäischer Energie und lokalen Gedanken die bestehende Kommunalpolitik in Baden-Württemberg herauszufordern.

„Ich freue mich besonders, auf diesem Parteitag die Vorbereitung für die Kommunalwahlen 2024 einläuten zu können. Parallel zu unserem Highlight der Europawahl bietet es die perfekte Gelegenheit auch kommunal mit einem starken Ergebnis abzuschneiden!” sagt Landesvorsitzender Kai Stricker.

Starke Ergebnisse erreichten wir bereits in Darmstadt (6,8%), Köln (4,9%) oder Bonn (5,07%). Solche Ergebnisse will Volt auch in Baden-Württemberg erreichen und damit auch die Möglichkeit erhalten, an kommunalen Räten beteiligt zu sein, wie zum Beispiel in Darmstadt, Frankfurt oder Köln.

PM Volt Deutschland Landesverband Baden-Württemberg

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/politik/144359/

Kommentar verfassen