«

»

Beitrag drucken

Frauenwirtschaftstag

Der Frauenwirtschaftstag am Freitag, 18. Oktober, 14 bis 18 Uhr, im Businesshaus im Stauferpark, Manfred-Wörner-Straße 115, steht unter dem Motto „Frauen leben länger – aber wovon?“

Wichtig ist, bereits in jungen Jahren – und zwar so früh wie irgend möglich – das Einkommen auch für den noch fernen Ruhestand so zu gestalten, dass die nötige finanzielle Freiheit bis ins hohe Alter erhalten bleibt.  Dabei sollte auch überlegt werden, wovon zukünftig im Alter gelebt werden kann/soll. Konkret geht es um die Frage, wie die Aufteilung des Einkommens unter Berücksichtigung existenzieller Risiken und finanzieller Freiheiten aussehen kann, ohne die schönen Dinge im Leben außer Acht zu lassen? So bleibt man mit gutem Gefühl finanziell fit bis ins hohe Alter – damit Träume gelebt werden können, egal wie alt jemand wird.

Deshalb wird beim Frauenwirtschaftstag über Geld geredet. Die Vorträge „Frauen und Rente“ mit Friedhelm Müller, Berater bei der Deutschen Rentenversicherung, Außenstelle Göppingen, und „Persönliches Budget, kluger Umgang mit Geld, finanzielle Unabhängigkeit“ mit Annika Peters, FrauenFinanzBeratung.de, laden dazu ein, sich Gedanken über Geld zu machen.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmerinnenzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung ist deshalb erforderlich. Die Plätze werden nach dem Eingang der Anmeldungen vergeben. Weitere Informationen und Anmeldung (bis 11. Oktober) bei Stefanie Steffen, Wirtschaftsförderung Stadt Göppingen, E-Mail Wirtschaftsfoerderung@goeppingen.de, Telefon 07161 650-9305.

 

PM Stadtverwaltung Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/96584/

Kommentar verfassen