«

»

Beitrag drucken

Gehwegsperrung an der Jebenhäuser Brücke

Infolge witterungsbedingter Verzögerungen bei der Brückeninstandsetzung an der Jebenhäuser Brücke in Göppingen konnte die östliche Brückenhälfte noch nicht für den Verkehr freigegeben werden. Die Ursache liegt zum einem daran, dass es zuerst zu heiß war – die Oberflächentemperatur der Stahlflächen ließen keine Beschichtung zu –, zum anderen die seither fast täglichen Niederschläge zu Problemen führten.

Unabhängig davon muss jetzt wie geplant mit der Sanierung der westlichen Brückenkappe begonnen werden, da die zum Ausbau der Schutzgerüste notwendige Abschaltung der Fahrleitungen nur in seit langer Zeit geplanten Zugpausen möglich ist. Deshalb ist es notwendig, auch den westlichen Gehweg der Brücke ab Dienstag, 20. August, zu sperren. Die Umleitung des Fußgängerverkehrs erfolgt während der beidseitigen Gehwegsperrungen über den Eisenbahnsteg bei der Sauerbrunnenstraße zum Christophsbad beziehungsweise für die Fußgänger Richtung Stadtmitte über den Bahnhofsteg.

Die Radfahrer dürfen die Fahrbahn benutzen. Wegen der beengten Fahrbahnverhältnisse bittet die Stadtverwaltung alle Verkehrsteilnehmer im Baustellenbereich um erhöhte Vorsicht.

 

PM Stadtverwaltung Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/96581/

Kommentar verfassen