Spende für den Förderverein Hospiz

Am Mittwoch, 13. März 2024, besuchten Museumsleiterin Dr. Miriam Régerat-Kobitzsch und Oberbürgermeister Frank Dehmer Ilse Stubner, die Schwägerin und gleichzeitig Erbin vom Künstler Robert Stubner, dessen Werke vergangenes Jahr in der Galerie im Alten Bau ausgestellt wurden.

110 Bilder, darunter Skizzen, Zeichnungen und Ölmalereien des Geislinger Künstlers, der 2011 kurz vor seinem 100. Geburtstag starb, wurden darüber hinaus für einen guten Zweck verkauft. „5.004,80 Euro haben wir gesammelt“, berichtet Dr. Miriam Régerat-Kobitzsch. „Das Geld spenden wir dem Förderverein Hospiz.“

Ilse Stubner freute sich sehr über diesen Erfolg. Ihr ist es ein Anliegen, den Erlös aus dem Verkauf für das Hospiz zu spenden, weil sie selbst über Jahre hinweg ehrenamtlich als Sterbebegleiterin tätig gewesen war. Oberbürgermeister Frank Dehmer, der gleichzeitig stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins Hospiz im Oberen Filstal e.V. ist, bedankte sich im Namen aller Mitglieder sowie im Namen des Vorsitzenden des Fördervereins, Klaus Meissner, bei Ilse Stubner für diese großzügige Spende.

Foto: Stadtverwaltung Geislingen an der Steige / Christiane Wehnert

Stadt Geislingen an der Steige

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/166376/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.