Dr. Sandra Teuber beginnt ihre Stelle als Klimaschutzmanagerin

Dr. Sandra Teuber wird zum 1. Februar die Stabsstelle Klimaschutz  beim Baudezernat der Stadt Göppingen antreten. Sie wurde vom Gemeinderat in seiner Sitzung am 1. Dezember gewählt.

Zur ihren Aufgaben gehört künftig unter anderem die Erarbeitung des Beitrags Klima im Gesamtentwicklungskonzept der Stadt, die interdisziplinäre Zusammenarbeit innerhalb der Stadtverwaltung und mit den kommunalen  Eigenbetrieben, Planung und Organisation von Veranstaltungen und Kampagnen im Bereich Klimaschutz und Berichterstattung in politischen Gremi-
en.  Außerdem beschloss der Gemeinderat vor kurzem die Annahme des Einwohnerantrags mit der Forderung, innerhalb eines Jahres einen Klimaaktionsplan zu erarbeiten.

Baubürgermeisterin Eva Noller betont: „Mit Frau Dr. Teuber gewinnen wir eine kompetente Fachkraft für die Stabstelle Klimaschutz. Ich freue mich, dass wir diese so wichtige Stelle als Klimaschutzmanagerin mit Frau Dr. Teuber besetzen konnten und nun unsere Aktivitäten für den Klimaschutz
koordinieren und forcieren können.“

Dr. Sandra Teuber war seit 2021 als Geschäftsführerin UNESCO Global Geopark Schwäbische Alb tätig. Zu ihren bisherigen Aufgaben zählte unter anderem Bildungsarbeit zu den Themen Agenda 2030, nachhaltige Regionalentwicklung Klimawandel, Wasserkreislauf, Boden, Bodendiversität und Klimawandel.

Bild: Rothfuß / Stadt Göppingen

PM Stadtverwaltung Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/146816/

Kommentar verfassen