So duftet der Advent: Ein Adventsgottesdienst der besonderen Art

In Kooperation mit der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde sowie dem Demenz-Netzwerk Eislingen wurde im Advent ein Gottesdienst für ältere Menschen gefeiert.

In der St. Markus-Kirche in Eislingen ging es am Adventswochenende etwas anders zu als gewöhnlich. Altbekannte Weihnachtslieder wie „Wir sagen euch an, den lieben Advent“ und „Macht hoch die Tür“ sowie der Duft nach Orangen und Zimt lockten sowohl ältere Menschen als auch deren Angehörige und Interessierte in die Kirche. In lockerer Runde saß man auf Stühlen um den Altar mit direktem Blick auf das Gottesdienst-Geschehen. Thema war dieses Mal die Düfte in der Adventszeit. Pfarrer Schmid der St. Markuskirche erzählte von seinen Kindheitserfahrungen im Advent und welche Düfte er zuhause wahrgenommen hat.

„Es ist wichtig, dass man einen Gottesdienst für Menschen mit Einschränkungen speziell auf deren Bedürfnisse anpasst“, meinte Pfarrerin Kathinka Korn von der Lutherkirchengemeinde. Deshalb brachte sie den Besuchern die Advents- und Weihnachtszeit mit dem Duft nach Orangen, Nelken, Zimt und Tannenreisig näher. Vielen waren die wohlriechenden Gerüche noch sehr präsent. Die Orgel begleitete beim Singen bekannter Adventslieder. Vertraute Gebete, wie das Vaterunser konnte jeder mitsprechen. Ein besonderer Moment war die persönliche Segnung, welchen allen Anwesenden von Pfarrerin Kathinka Korn zugesprochen wurde. Damit der Adventsduft auch Einzug ins eigene Zuhause nimmt, erhielt jeder Gast, eine Duftkerze mit auf den Weg. Im Anschluss an den Gottesdienst waren alle Besucherinnen und Besucher zu einem Stück selbstgemachten Kuchen und einer Tasse Kaffee im Gemeindehaus eingeladen. Dieser Einladung kamen viele nach und erlebten dort einen geselligen Nachmittag. Der nächste Gottesdienst für ältere Menschen und deren Angehörigen ist im nächsten Sommer in der Eislinger Lutherkirche geplant.

PM Stadtverwaltung Eislingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/145654/

Kommentar verfassen