Herausragende Kinder- und Jugendarbeit für junge Menschen mit und ohne Handicap – Der Kreisjugendring Göppingen e.V. verleiht Jugendarbeitsgrämmy 2022 an den Kreisverein Leben mit Behinderung e.V.

Der Jugendarbeitsgrämmy ist eine Auszeichnung, die vom Kreisjugendring Göppingen e.V., im Namen seiner Mitgliedsverbände an Vereine, Verbände und Institutionen verliehen wird, die herausragende Projekte und Leistungen in der Jugendarbeit im Landkreis Göppingen erbracht haben. Gewählt werden die Gewinner von den Delegierten der 42 Mitgliedsverbände des Kreisjugendrings. Der Jugendarbeitsgrämmy ist mit 500 € dotiert.

In diesem Jahr fiel die Wahl der Delegierten des Kreisjugendrings auf den Kreisverein Leben mit Behinderungen Göppingen e.V. mit Sitz in Süßen. Am 8.12.22 fand die offizielle Übergabe des Grämmys durch Achim Kuhn, 1. Vorsitzender in der Begegnungsstätte des Kreisvereins statt. Während der Pandemie und im diesjährigen 50. Jubiläumsjahr gelang es dem Kreisverein durch kreative Ideen die lebendige Vereinsarbeit für Kinder und Jugendliche mit Handicap aufrechtzuerhalten. Neben zahlreichen Freizeittreffs und verschiedenen Ferienfreizeiten war das inklusive 4tägige Zirkusfestival für rund 40 Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderungen und vielen Ehrenamtlichen im Hintergrund ein Highlight für den Kreisverein. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Der Kreisverein bedankt sich
für die Anerkennung der engagierten, ehrenamtlichen Vereinsarbeit. Das Preisgeld in Höhe von 500, wird 1:1 in die Umsetzung der vielfältigen Freizeitangebote fließen.

„Wir sind tief beeindruckt von dem Engagement und Einsatz der ehrenamtlich engagierten Menschen des Kreisvereins. Was sie hier auf die Beine stellen, ist großartig und ein wichtiger Beitrag zur Inklusion von Menschen mit Handicap in unserem Landkreis „, sagt Achim Kuhn, 1. Vorsitzender des Kreisjugendring Göppingen e.V. Die Entscheidung fiel im Rahmen der Delegiertenversammlung des Kreisjugendrings.

Mitnominiert war neben dem Kreisverein Leben mit Behinderung noch die DLRGJugend Uhingen für ihre vorbildliche Jugendarbeit und die Ausrichtung des diesjährigen Landeskindertreffens. „Die Wahl ist den Delegierten sichtlich schwergefallen. Bei der großen Angebotsvielfalt und den vielen guten Projekten im Landkreis ist es fast schade, dass wir nur einen Grämmy verleihen können,“ kommentiert Tobias Klopfer, Geschäftsführer des Kreisjugendrings die Entscheidung.

Ab Januar nimmt der Kreisjugendring auch wieder Nominierungen für den Jugendarbeitsgrämmy 2023 an. Nominiert werden können Vereine, Verbände, Institutionen und Projekte, die herausragendes für Kinder und Jugendliche im Landkreis leisten.

Der Kreisjugendring Göppingen e.V. ist Arbeitsgemeinschaft und Dachverband von 42 Jugendverbänden und Vereinen auf Kreisebene und damit auch über 330 Vereinen und Verbänden auf Ortsebene im Landkreis Göppingen. Als Dachorganisation versteht er seine Arbeit als Interessenvertreter der verbandlichen Kinder und Jugendarbeit und darüber hinaus auch nichtorganisierter Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener im Landkreis Göppingen. Er vertritt damit die Interessen von mehr als 28.000 Kindern und Jugendlichen.

PM Kreisjugendring Göppingen e.V.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/145282/

Kommentar verfassen