Erfreuliches Signal aus Berlin für unser Salach: „Das Sprach-Kita-Programm wird von der Ampel verlängert!“

Die Berliner Regierungskoalition hat sich darauf verständigt, das befristete Bundesprogramm ‚Sprach-Kitas‘ noch einmal um ein halbes Jahr zu verlängern. Dafür werden 109 Mio Euro eingesetzt. „Wir begrüßen diesen Schritt ausdrücklich“, sagt die st.v. SPD-Fraktionsvorsitzende Annette Schweiss.

„Das hilft und entlastet uns in Salach beträchtlich“. Sprachliche Bildung ist seit langem ein wichtiger Baustein im Konzept unserer Salacher Kindergärten. Umso ernüchternder war es anzuschauen, daß der Bund und die Länder sich nicht richtig einigen konnten, den guten Impuls des Bundes in eine reguläre Landesförderung ohne Brüche überzuführen. Die Kindergartenleitungen klagten vor einiger Zeit in Salach im Fachgespräch mit der SPD zurecht über diese Hängepartie, welche am Ende auch den Verlust von fachlich qualifizierten Sprachhilfekräften hätte bedeuten können. Dazu kam die drohende finanzielle Mehrbelastung für die Gemeinde. Das ist nun durch die „um ein halbes Jahr verlängerte Brücke‘ abgewendet.  Die Fachkräfte erhalten das lange erhoffte Signal, daß sie ihre Arbeit fortsetzen können.

Die SPD als soziale und fortschrittliche Kraft in der Berliner Koalition kann zufrieden sein. Fraktionsvorsitzender Werner Staudenmayer: „Grün-schwarz im Land muss nun die mit dem weiteren halben Jahr gewonnene Zeit nutzen, in ihrer ureigensten Aufgabe als Landesregierung nachzukommen und die Sprach-Kitas dauerhaft zu sichern!“ Die SPD: „Sprache ist der Schlüssel zum Miteinander und zur Integration. Darauf legen wir großen Wert!“

PM SPD Gemeinderatsfraktion Salach

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/144520/

Kommentar verfassen