Gedenken am Volkstrauertag

Am Sonntag, 13. November finden Gedenkveranstaltungen anlässlich des Volkstrauertages statt. Die Öffentlichkeit sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger sind dazu eingeladen, den zahllosen Opfern von Krieg und Gewaltherrschaft zu gedenken.

In Göppingen findet die Gedenkfeier um 17 Uhr in der Aussegnungshalle auf dem Hauptfriedhof in der Hohenstaufenstraße statt.

In den Göppinger Stadtbezirken finden am Sonntag, 13. November die Gedenkveranstaltungen wie folgt statt:

Bartenbach – um 11 Uhr, bei den Ehrentafeln im Friedhof

Bartenbach, mit Bezirksbeirätin Sylvia Reik.

Bezgenriet – um 11:30 Uhr am Friedhof Bezgenriet, mit Pfarrer Florian W. Wallentin.

Faurndau – um 11:15 Uhr in der Aussegnungshalle des

Friedhofs Faurndau, mit Stadtrat Volker Landskron.

Hohenstaufen – um 11:15 Uhr am Ehrenmal für die Gefallenen beider Weltkriege, mit Stadträtin Barbara Rummel.

Holzheim – um 11:15 Uhr beim Mahnmal auf dem Friedhof Holzheim, mit Stadträtin Hilde Huber.

Jebenhausen – um 10:45 Uhr im Friedhofsgebäude in Jebenhausen, mit Bezirksbeirat Rudolf Bühler.

Maitis – um 10 Uhr im Anschluss an den Gottesdienst vor der evangelischen Kirche, mit Stadträtin Barbara Rummel.

St. Gotthardt – um 10 Uhr an der Gefallenen-Ehrentafel bei der Kirche St. Gotthardt, mit Bezirksbeirat Joachim Leitow.

PM Stadtverwaltung Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/143178/

Kommentar verfassen