B 297: Sanierung der Ortsumfahrung Kirchheim unter Teck (Landkreis Esslingen) – Start der fünften Bauphase: Vollsperrung ab Donnerstag, 29. September bis voraussichtlich Freitag, 7. Oktober 2022

Das Regierungspräsidium Stuttgart beginnt am Donnerstag, 29. September 2022, mit dem fünften Bauabschnitt der Sanierung der Ortsumfahrung Kirchheim unter Teck. Die Sanierungsarbeiten dauern voraussichtlich bis Freitag, 7. Oktober 2022. Dabei werden die Asphaltbinder- und Asphaltdeckschicht der B 297 zwischen der Kreuzung Wangerhaldenweg/Schlierbacher Straße und dem Ortseingang Kirchheim erneuert. Die Arbeiten erfolgen aufgrund des schlechten Fahrbahnzustandes und um einen möglichst geräuscharmen Übergang zwischen dem sanierten Streckenabschnitt und der Straße im Altbestand zu erreichen.

Aus Gründen der Verkehrssicherheit und des Arbeitsschutzes ist die Maßnahme nur unter Vollsperrung möglich. Die Sperrung an der B 297 im genannten Bereich beginnt am Montag, 29. September 2022, und dauert voraussichtlich bis Freitag, 7. Oktober 2022, an.

Die Umleitung in Richtung Göppingen führt von der B 297 auf die Jesinger Straße (L 1200) und weiter über die Schafhofäcker zurück zur B 297. In Richtung der A 8 und Lenningen erfolgt die Umleitung analog in Gegenrichtung.

Die Umleitungsstrecken werden entsprechend ausgeschildert.

Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können Interessierte auf der Internetseite der Straßenverkehrszentrale des Landes Baden-Württemberg unter www.verkehrsinfo-bw.de abrufen. VerkehrsInfo BW gibt es auch als App (kostenlos und ohne Werbung) – Infos unter: www.verkehrsinfo-bw.de/verkehrsinfo_app.

 

PM Regierungspräsidium Stuttgart

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/141745/

Kommentar verfassen