Informationsfahrt des Göppinger Kreistags nach Berlin

Am Samstag, 17.09.2022 kehrte der Göppinger Kreistag von seiner dreitägigen bundespolitischen Informationsfahrt nach Berlin zurück. Insgesamt 40 Kreisrätinnen und Kreisräte und Vertreter*innen der Verwaltung informierten sich vor Ort über aktuelle Entwicklungen auf Bundesebene und brachten die Anliegen des Landkreises Göppingen vor. Auf dem Programm standen unter anderem Besuche im Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV), im Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB), im Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI), bei der Vertretung des Landes Baden-Württemberg in Berlin sowie im Bundestag. Zudem nutzten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, die Bundestagsabgeordneten Heike Baehrens und Hermann Färber vor Ort zu treffen und sich auszutauschen.

Im BMDV hatten die Vertreterinnen und Vertreter Gelegenheit, die zentralen Themen Albaufstieg A8 und Weiterbau der B10 mit den Verantwortlichen zu besprechen und die Interessen des Kreises auch in der Bundeshauptstadt nachdrücklich vorzubringen. Im BMI nahm sich die parl. Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter Zeit für einen Austausch mit den Vertreterinnen und Vertretern des Landkreises Göppingen. Hier waren unter anderem die Themen Geflüchtete aus der Ukraine sowie der Bereich Bevölkerungsschutz Gegenstand, im BMWSB unter anderem der knappe Wohnraum.

“Die Informationsfahrt des Kreistags nach Berlin hat es uns ermöglicht, die Themen und Interessen des Landkreises auf bundespolitischer Ebene zu platzieren. Wir haben interessante Einblicke erhalten, Gespräche geführt, Kontakte gepflegt und informative Programmpunkte absolviert.”, resümiert Landrat Edgar Wolff.

PM Landratsamt Göppungen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/141739/

Kommentar verfassen