Vollsperrung der Schlater Straße in Holzheim

Die Arbeiten zur Erneuerung der Ortsdurchfahrt Holzheim gehen dem Ende entgegen. Wegen des Einbaus der lärmmindernden Asphaltdeckschicht im oben genannten Abschnitt kann am Montag, 19. September, keinerlei Fahrzeugverkehr stattfinden. Für den Busverkehr (Linien 980/980A) gilt ein Sonderfahrplan (Linien 980/980E). Diese Fahrpläne und weitere Informationen zum Busverkehr sind anschließend dargestellt.

Die Arbeiten zur Erneuerung der Ortsdurchfahrt Holzheim gehen dem Ende entgegen. Wegen des Einbaus der lärmmindernden Asphaltdeckschicht im oben genannten Abschnitt kann am Montag, 19. September, keinerlei Fahrzeugverkehr stattfinden! Für den Busverkehr (Linien 980/980A) gilt ein Sonderfahrplan (Linien 980/980E). Diese Fahrpläne und weitere Informationen zum Busverkehr sind anschließend dargestellt.

Anlieger folgender Straßen müssen ihre Fahrzeuge abseits parken oder auf die Benutzung am Montag, 19. September, verzichten:

Reutenbergweg

Tennenbergstraße

Burrenstraße

Fränkelstraße

Schlater Straße zwischen Eislinger Straße bis Nortelweg

Die Anlieger, die an die Straße Im Boden angebunden sind, können über die Steinstraße zu – und abfahren. Anlieger der Stellenbachstraße und die an die Stellenbachstraße angebunden sind, können nur in nördlicher Richtung zur Eislinger Straße zu-/abfahren. Nach Herstellung der Asphaltarbeiten im Fahrbahnbereich werden noch die Markierungsarbeiten und Restarbeiten ausgeführt. Die Markierungsarbeiten erfolgen voraussichtlich am Dienstag und Mittwoch, 20. und 21. September. Die Restarbeiten enden voraussichtlich am 23. September. Während der Markierungs- und Restarbeiten kann der Bus- und der Anliegerverkehr wieder zugelassen werden. Einzelne Einschränkungen sind jedoch noch zu erwarten.

Alle vorstehenden Angaben sind vorbehaltlich der Wetterlage. Die Stadtverwaltung bedankt sich für das seitherige Verständnis der Bevölkerung. Ein Ende der baubedingten Einschränkungen ist in Sicht.

Maßnahmen zum Busverkehr am Montag, 19. September

Aufgrund von Bauarbeiten wird die Ortsdurchfahrt Göppingen-Holzheim am Montag, 19. September, vollgesperrt. Die Buslinie 980 muss deshalb ganztägig nach einem Sonderfahrplan verkehren. Die Linie 980 verkehrt an diesem Tag ausschließlich auf der Strecke Göppingen ZOB – Bahnhofsteg – Bodenfeld – Holzheim Rigipark und bedient nicht die Göppinger Innenstadt. Die Haltestelle Rigipark muss an diesem Tag in die Scheffelstraße vor die Einmündung Göppinger Straße verlegt werden.

Die Linie 980E verkehrt an diesem Tag ausschließlich auf der Strecke Göppingen ZOB – Bahnhofsteg – Göppinger Freibad – Schlat – Manzen – Ursenwang und bedient ebenfalls nicht die Göppinger Innenstadt. In Manzen wird nur die Haltestelle Obere Siedlung (in Fahrtrichtung Holzheim) und in Ursenwang die Haltestelle Lindenplatz bedient. Ab Lindenplatz verkehren die Busse wieder über Schlat nach Göppingen. Diese Busse halten zusätzlich an der Haltestelle Göppingen Freibad.

Der Fahrplan der Linie 980A ist an diesem Tag nicht gültig. Zusätzliche Fahrten im Schülerverkehr sind soweit möglich in den Fahrplänen der Linien 980 und 980E erfasst.

Die Haltestellen Buchrain, Steinstraße und Weilerbachweg können an diesem Tag nicht bedient werden.

Fahrgäste aus Schlat und Ursenwang werden gebeten, an diesem Tag auch Busse der Linie 984 (Göppingen ZOB – Schlat – Süßen) zu nutzen. Fahrgäste mit Fahrziel Göppingen Innenstadt werden gebeten, zum und vom ZOB auf andere Linien auszuweichen.

Die geänderten Fahrpläne sind in der Fahrplanauskunft des VVS enthalten. Alle Infos erhalten Interessierte auch unter www.vvs.de.

Hinweis: Mit der VVS-App (VVS Mobil) und dem individuell konfigurierbaren Push-Service können sich alle Fahrgäste per Pushnachricht aktuelle Infos über Störungen und Fahrplanänderungen auf den vorab ausgewählten Buslinien automatisch auf das eigene Smartphone zusenden lassen. Alle Informationen hierzu gibt es unter www.vvs.de/fahrplan/push-service.

PM Stadtverwaltung Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/141201/

Kommentar verfassen