STADTRADELN: Göppingen prämiert Schulen mit Rad-Service-Punkten

Nach drei Wochen „STADTRADELN“ steht es fest: Fast 140.000 Fahrrad-Kilometer wurden in Göppingen gesammelt. Die Schulteams des WHG und Freihof-Gymnasiums mit den meisten erfassten Kilometern können sich nun auf jeweils einen Rad-Service-Punkt von der Stadt freuen.

Vom 2. bis 22. Juli sind die Menschen in Göppingen im Rahmen des bundesweiten Radfahr-Wettbewerbs „STADTRADELN“ in die Pedale getreten und haben so gezeigt, wie selbstverständlich das Fahrrad zu ihrem Alltag gehört. Die 637 Teilnehmenden haben während des dreiwöchigen Aktionszeitraums in 29 Teams 139.321 Fahrrad-Kilometer erfasst und so 21 Tonnen CO2 vermieden. Nun stehen die aktivsten Teams des Wettbewerbs fest.

Neben allen, die in Göppingen wohnen oder arbeiten, nahmen sieben Schulen erfolgreich an der Aktion teil: AF-K Schule für Pflegeberufe, Albert-Schweitzer-Schule, Bodelschwingh-Schule, Freihof-Gymnasium, Hermann-Hesse-Realschule, Werner-Heisenberg-Gymnasium und Wilhelm-Busch-Schule.

Das Werner-Heisenberg-Gymnasium ist mit 19.103 gesammelten Kilometern Spitzenreiter unter den teilnehmenden Schulen. Auf Platz zwei unter den Schulen findet sich das Freihof-Gymnasium mit 8.994 Fahrrad-Kilometern. Die beiden Schulen können sich freuen: Als Gewinn stellt die Stadt Göppingen gemeinsam mit der Initiative „RadKULTUR“ des Landesverkehrsministeriums nun jeweils einen Rad-Service-Punkt für die beiden Schulen. Egal ob platter Reifen, falsch eingestellter Sattel oder lockere Schrauben: Mit den fest am Rad-Service-Punkt angebrachten Werkzeugen und einer Luftpumpe haben Radfahrerinnen und Radfahrer die Möglichkeit, schnell und unkompliziert selbst einen kurzen Sicherheitscheck oder kleine Reparaturen durchzuführen.

Aufgestellt werden die Stationen direkt am Werner-Heisenberg-Gymnasium, Jahnstraße 4, 73037 Göppingen sowie am Freihof-Gymnasium, Freihofstraße 43, 73033 Göppingen. „Pünktlich zum goldenen Herbst können die Rad-Service-Punkte bald angefahren und genutzt werden. Wir freuen uns, wenn das zukünftig noch mehr Schülerinnen und Schüler motiviert, den Weg zur Schule mit dem Fahrrad zurücklegen“, betont Eva Noller, Baubürgermeisterin der Stadt Göppingen.

Die Aktion ist Teil der Förderung des Radverkehrs in Göppingen durch die Initiative „RadKULTUR“, welche die Stadt dieses Jahr zur Umsetzung verschiedener Maßnahmen und Aktionen erhält. Im September steht die Einweihung des Lastenradverleihs sowie ein kostenloser Rad-Check zur Bike Night am Freitag, 23. September an. Alle Informationen zu den Aktionen“ in Göppingen findet man unter www.radkultur-bw.de/goeppingen, die Ergebnisse des „STADT­RA­DELN“ in Göppingen sind einsehbar unter www.stadt­ra­deln.de/goep­pin­gen.

PM Stadtverwaltung Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/140737/

Kommentar verfassen