Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt im Landkreis Göppingen – Start der Arbeit der Beratungsstelle

Am 07.05.2021 wurde die zeitnahe Einrichtung der Interventionsstelle durch den Verwaltungsausschuss des Landkreises beschlossen. Seit dem 01.12.2021 gibt es eine Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt im Landkreis Göppingen. Nach Monaten intensiver Vorbereitung und vielen Gesprächen mit Kooperationspartnern wie den Polizeirevieren, dem Amtsgericht, den Ordnungsämtern und weiteren Beratungsstellen startete die eigentliche Beratungsarbeit Anfang dieses Jahres.

Die Interventionsstelle befindet sich in der Trägerschaft des Vereins „Frauen- und Kinderhilfe e. V.“ Das Beratungsangebot für Opfer in Gewalt- und Krisensituationen ist niederschwellig, um den Zugang und die Hemmschwelle zu erleichtern und dadurch auch mehr Betroffene erreichen zu können.

Der Zugang zum Beratungsangebot wird allen Betroffenen mit und ohne Behinderung, die Gewalt erleben oder erlebt haben, unabhängig von Bildungsgrad, Alter, sexueller Ausrichtung, religiöser Zugehörigkeiten, sozialem Status oder kultureller Herkunft ermöglicht. Des Weiteren ist die Beratung vertraulich und kann auf Wunsch anonym erfolgen. Das Angebot ist kostenlos, unbürokratisch und bei Bedarf aufsuchend. Das niedrigschwellige Beratungsangebot soll möglichst viele Betroffene erreichen.

In der Beratung sollen mögliche weitere Vorgehensweisen geklärt werden. Die Mitarbeiterin hilft dabei, erforderliche rechtliche Schritte einzuleiten, Anträge nach dem Gewaltschutzgesetz oder zur finanziellen Absicherung zu stellen.

Die Interventionsstelle wird nach einem Polizeieinsatz wegen häuslicher Gewalt aktiv. Die Beratung kann in den Räumen der Beratungsstelle in der Lorcher Straße 11 in Göppingen oder in der Wohnung des/der Betroffenen stattfinden. Auch ein Treffpunkt an einem anderen Ort z.B. in der Klinik, Schule usw. ist möglich.

Die Interventionsstelle ist für Opfer häuslicher Gewalt jeden Geschlechts da. Die Beratungen finden nur nach Terminabsprache statt. Die Interventionsstelle  ist per E-Mail: intervention-gp@web.de oder per Telefon: 015110506798 erreichbar.

 

PM Landratsamt Göppingen Kreissozialamt

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/131777/

Kommentar verfassen