Test-Drive in!

Beim Feuerwehrmagazin in Schlierbach finden seit dieser Woche kostenlose Corona-Tests statt. Wer will, kann im Fahrzeug sitzen bleiben.

Noch ist der Andrang verhalten, reihen sich nur ein paar wenige Fahrzeuge in die Warteschlange vor dem Magazin der Schlierbacher Feuerwehr ein. „Drive in“ bietet noch mehr Sicherheit – nicht nur für die Testpersonen, sondern auch für die Tester. Die meisten Schlierbacher sind aber ganz umweltbewusst mit dem Fahrrad oder zu Fuß ins Gewerbegebiet gekommen. Dort können sie sich seit Montagabend kostenlos auf das Corona-Virus testen lassen. Die Ehrenamtlichen des DRK-Ortsvereines engagieren sich hier „in Kooperation mit der Feuerwehr“, freut sich DRK-Bereitschaftsleiter Torsten Seipel. „Und die funktioniert hervorragend und völlig problemlos.“ Die Idee dazu stammt von Sascha Krötz. Er ist nicht nur Schlierbachs Bürgermeister, sondern auch stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender des DRK in Schlierbach und im Unteren Filstal. Der Schultes kommt damit der Forderung nach, für die Schlierbacher regelmäßige Tests zu ermöglichen und hat die erforderlichen Materialien kostenlos vom Land erhalten. Getestet werden sollen in erster Linie Menschen, die mit besonders gefährdeten Personen Kontakt haben, Schwangere, Lehrer*innen und Erzieher*innen und Menschen, die – wie etwa Verkäuferinnen – mit besonders vielen Menschen Kontakt haben.

Nachdem die Personalien überprüft sind, kommen die Testpersonen zu Markus Ehrle. Der Ehrenamtliche des DRK hat die vorgeschriebene Schutzkleidung angezogen und nimmt einen Nasenabstrich vor. „Es bitzelt ein bisschen“, stellt eine Schlierbacherin fest, die sich zum ersten Mal überhaupt testen lässt. Sie erhält einen QR-Code und kann nach 15 Minuten das Ergebnis des Tests abrufen. „Ist er positiv ausgefallen, erhält die Testperson von uns Verhaltensanweisungen und muss sich sofort in Quarantäne begeben. Wir informieren zudem das Gesundheitsamt“, stellt Torsten Seipel fest. „Wir können derzeit 50 Personen pro Abend testen, können unsere Kapazitäten aber schnell erweitern, wenn dies notwendig sein sollte.“

Info:

Getestet wird montags und mittwochs jeweils von 17 bis 19 Uhr im Feuerwehrmagazin in der Siemensstraße 10 im Gewerbegebiet Schlierbach.

Anmeldungen über die Homepage des DRK-Kreisverbandes Göppingen unter www.drk-goeppingen.de

 

PM DRK Kreisverband Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/119312/

Kommentar verfassen