Beliebte Sammel-Objekte können im ipunkt erworben werden – Plaketten zugunsten Bürgerstiftung

„Viele Göppingerinnen und Göppinger haben, zum Teil schon seit Jahrzehnten, eine enge emotionale Bindung zu den jährlichen Maientags-Plaketten“, weiß Oberbürgermeister Guido Till aus vielen Gesprächen. „Deshalb bieten wir die diesjährige Auflage ab sofort zugunsten unserer Bürgerstiftung an.“

Auch wenn der diesjährige Maientag vom 19. bis 21. Juni aufgrund des von Ministerpräsident Kretschmann angekündigten Verbots aller Großveranstaltungen bis einschließlich 31. August voraussichtlich nicht stattfinden darf – die Maientags-Plaketten waren längst hergestellt. „Diese schönen und beliebten Sammel-Objekte wollen wir unseren Bürgerinnen und Bürgern nun anbieten und dabei gleichzeitig etwas Gutes tun“, verweist OB Till auf den Verwendungszweck des Verkaufserlöses: Der Betrag von jeweils einem Euro der Plaketten kommt vollständig der Göppinger Bürgerstiftung zugute. Außerdem, so das Stadtoberhaupt weiter, solle die Kreativität von Lara Gräff als Schöpferin des Entwurfs gewürdigt werden: Zum Wettbewerb im Oktober 2018 hatte die damalige Schülerin einer neunten Klasse am Mörike-Gymnasium ein – neben einem Baum platziertes – Riesenrad als Motiv vorgeschlagen und damit die Jury überzeugt. Dieses Bild von Lara Gräff ziert nun 7.000 Maientags-Plaketten in den fünf Farbkombinationen beige-grün, rot-weiß, hellgrün-dunkelgrün, blau-gelb und gelb-rot. Erhältlich sind die Maientags-Plaketten 2020 ab sofort im ipunkt im Rathaus, mit Zugangsregelung – maximal zwei Kunden gleichzeitig – Montag bis Freitag 9 bis 17 Uhr.

Ins Leben gerufen wurde die Idee der Maientagsplaketten durch den früheren Göppinger Bürgermeister Dr. Alfred Schwab. Bereits 1949 wurden die ersten Exemplare verkauft, damals noch aus Glas gefertigt. Schließlich kam der Gedanke zur Veranstaltung eines Wettbewerbs auf, um das schönste Motiv zu wählen. Eine Idee, die sich bis heute gehalten hat und die auf ungebremsten Zuspruch stößt: Für die Jahre 2019, 2020 und 2021 gingen insgesamt 209 Plaketten-Entwürfe von Schülerinnen und Schülern aller in Göppingen befindlichen Schularten ein.

 

PM Stadtverwaltung Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/107900/

Kommentar verfassen