«

»

Beitrag drucken

Grüne sagen Veranstaltungen ab

Wie so viele Institutionen muss auch der Kreisverband Göppingen von Bündnis 90/DIE GRÜNEN auf die aktuelle Entwicklung der COVID-19-Pandemie reagieren, um so potenzielle Infektionsketten weitestgehend zu kappen und damit die weitere Ausbreitung des neuartigen Coronavirus so weit wie möglich zu verzögern.

„Der Vorstand hat daher einstimmig beschlossen, alle geplanten Versammlungen und Veranstaltungen mindestens bis zum Ende der Osterferien (19. April) abzusagen und auch Sitzungen und Arbeitstreffen  auf den kleinstmöglichen Rahmen und das für die Arbeitsfähigkeit des Kreisverbandes absolut unverzichtbare Maß zu reduzieren“, teilen die beiden Vorsitzenden, Fadime Ercik und David Catenazzo den Mitgliedern des Kreisverbandes und der Öffentlichkeit mit.

Zu den Details führen Ercik und Catenazzo weiter aus:
„Wir verschieben darum folgende Veranstaltungen auf einen späteren Zeitpunkt:

  • Die Kreisausschusssitzung vom 17.03.2020,
  • die außerordentliche Mitgliederversammlung des OV Göppingen vom 31.03.2020,
  • die Kreismitgliederversammlung und den Neumitgliederempfang vom 01.04.2020, sowie
  • die Veranstaltung in Kooperation mit GewerkschaftsGrün-Filstal: ‘ ZUKUNFT DER ARBEIT – ARBEIT DER ZUKUNFT‘ vom 03.04.2020“

Der gesamte Kreisvorstand Göppingen von Bündnis 90/DIE GRÜNEN wünscht seinen Mitgliedern und allen Bürgerinnen und Bürgern eine gute und vor allem gesunde Zeit.
Zu den beschlossenen Maßnahmen äußert Matthias Dreikluft, Beisitzer im Kreisvorstand und Sprecher von GewerschaftsGrün-Filstal bedauernd: „ Das ist für diejenigen, die diese Veranstaltungen meist ehrenamtlich und teilweise über Monate mit viel Engagement und Herzblut geplant und organisiert haben ein ebenso herber Schlag wie auch für all jene, die sich als Gäste schon lange auf diese politischen Highlights gefreut haben.“ Weiter betont Dreikluft aber nachdrücklich, dass „der Gesundheitsschutz der Bürger*innen für uns Grüne prinzipiell oberste Priorität besitzt und auch die Aufrechterhaltung der Funktion unserer medizinischen Infrastruktur und das Gemeinwohl einfach Vorrang vor natürlich durchaus verständlichen, individuellen Enttäuschungen haben.“

 

PM B90/Die Grünen Kreisverband Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/105960/

Kommentar verfassen