Spiralschläuche: private und gewerbliche Nutzung möglich

Von der Klimatechnik bis zum Schiffbau kommen Spiralschläuche in etlichen Branchen zum Einsatz. Die flexiblen Spezialisten sind das Rückgrat vieler Anwendungsbereiche und das, obwohl sie oft sogar ganz im Verborgenen arbeiten, wie ein Blick auf die Details zeigt

Zielgenaue Lösungen nach Kundenwunsch als Standard

Flexible corrugated hose hankDas breite Einsatzspektrum von Spiralschläuchen wird auf shp-primaflex.com deutlich. Bereits die Standardausführungen decken ein Temperaturfenster von insgesamt 120° C ab (-20° C bis 100° C). Varianten für den Hochtemperaturbereich sind bei Bedarf ebenfalls erhältlich. Auch bei der Verarbeitung der Nähte sind individuelle Lösungen die Regel, genau wie beim Material des Spiralschlauchs. Isolierte Ausführungen eignen sich für den Anschluss an Klimageräte, antistatische Schläuche sind prädestiniert zur Durchleitung von gasförmigen Medien. Schon diese Beispiele beweisen, dass der Spiralschlauch an sich stets auf den jeweiligen Kundenwunsch angepasst ist.

Darüber hinaus liegt die Stärke von Spiralschläuchen in der Kombination aus Flexibilität und Robustheit. Durch dieses Zusammenspiel gibt es keine Arbeitsumgebung, in der ein spezialisierter Spiralschlauch nicht zurechtkommt. Die Schläuche können flexibel verlegt werden, während Temperatur, Druck und Schmutz ihnen nicht schaden. Wegen ihrer zugfesten Konstruktion können Sie auf Spannung gebracht werden, alternativ lassen sich dank des knickfesten Materials auch schwierige Winkel bewerkstelligen.

Einsatz auch im privaten Gebrauch

Spiralschläuche sind trotz ihrer Belastbarkeit sehr leicht und handlich. Aus diesem Grund bedeutet ihr Einsatz keine weiteren Anforderungen an die Logistik; die Mobilität des Equipments wird durch Spiralschläuche nicht beeinträchtigt. Das ist besonders praktisch in Situationen, in denen der Spiralschlauch nur temporär an bestimmten Stellen verwendet wird und danach verlegt werden muss, etwa auf Baustellen, in denen mehrere Räume nacheinander getrocknet werden müssen.

Zu den Anwendungsgebieten gehören übrigens auch private Zwecke: Allen voran bei der Gartenbewässerung sind Spiralschläuche weit verbreitet. Dort haben sie gegenüber dem herkömmlichen Gartenschlauch einen großen Vorteil: Das Material saugt kein Wasser auf, sodass während der Nichtnutzung kein Schimmel oder unangenehme Gerüche entstehen können. Außerdem behält der Spiralschlauch auch bei intensiver Nutzung immer seine Form. Es hat also seine Gründe, dass Spiralschläuche sowohl bei Privatgärtnern als auch bei Gartenfachwarten hoch im Kurs steht.

Zu guter Letzt machen hochwertige Schläuche auch in Sachen Sicherheit den Unterschied. Bei entsprechender Qualität wird das Risiko platzender Schläuche stark verringert; welche Folgen solche Vorkommnisse haben können, wurde erst letztes Jahr in Albershausen deutlich. Es gilt also auch beim Spiralschlauch, auf die Details zu achten, da es bei den Produkten je nach Hersteller und Preisklasse große Unterschiede gibt.

Bild: © istock.com/Alexei Cruglicov

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/35703/

Kommentar verfassen