11. ErlebnisBusReise: 56 ehrenamtlich Tätigen der Tafelläden fahren zur Landesgartenschau 2016 nach Öhringen.

Omnibusverkehr Göppingen fährt mit 56 ehrenamtlich Tätigen der Tafelläden Göppingen, Süßen, Geislingen sowie der Vesperkirche des Haus Linde zur Landesgartenschau 2016 nach Öhringen.

ebr_sedelmeier_hermann_waldmann_michler_segmiller_1Auf Einladung der Landesgartenschau 2016 in Öhringen und des Verbands Baden-Württembergischer Busunternehmer e.V. (WBO) besuchten am Donnerstag, 12. Mai 2016, 1.500 ehrenamtliche Helfer, die sich bei der Versorgung von Bedürftigen mit Lebensmitteln engagieren, die Landesgartenschau. Mit dabei 56 Helfer von Tafeln aus dem Landkreis und der Vesperkirche in Göppingen, die mit der OVG in Bussen  angereist kamen. Omnibusverkehr Göppingen stellte Fahrzeuge und Fahrer kostenlos für die An- und Abreise zur Verfügung, den freien Eintritt spendierte die Landesgartenschau.

„Wir haben uns über die Einladung riesig gefreut und sofort zugesagt. Wir sehen ja tagtäglich, wie wichtig unsere Arbeit ist. Besonders freut uns, dass auf diese Weise das Thema Armut in Deutschland und die nötige Versorgung Bedürftiger mit Lebensmitteln in die Öffentlichkeit getragen wird.“, so ein Teilnehmer von Tafelname nach der Rückkehr.

„Das Unternehmen Omnibusverkehr Göppingen ist dieses Jahr schon zum 4-ten Mal bei der ErlebnisBusReise des WBO dabei. Es ist uns immer ein ganz besonderes Anliegen, mit dieser Wohltätigkeitsveranstaltung denjenigen eine Wertschätzung entgegen zu bringen, die sich sonst unermüdlich für andere einsetzen.“, so Matthias Bliederhäuser-Nille, von Omnibusverkehr Göppingen.

Waren es bei früheren ErlebnisBusReisen sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche aus Heimen, denen die privaten Omnibusunternehmer aus Baden-Württemberg einen Tag Freude machen wollten, so werden jetzt im Wechsel auch andere sozial benachteiligte Gruppen sowie ehrenamtlich Tätige aus unterschiedlichen Bereichen mit diesem Ausflugstag gewürdigt.

Foto: Begrüßung der Ehrenamtlichen auf der Landesgartenschau Öhringen durch den WBO-Vorsitzenden Klaus Sedelmeier.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/29426/

Kommentar verfassen