Wechsel im Vorstand der KulturRegion Stuttgart: Dorothee Kraus-Prause, Bad Boll, verlässt Vorstand

Die Mitgliederversammlung der KulturRegion Stuttgart verabschiedet zwei verdiente Vorstandsmitglieder und wählt einen neuen Schatzmeister.

Dorothee Kraus-Prause, Regionalrätin und seit fast 10 Jahren Vertreterin der Regionalversammlung im Vorstand der KulturRegion und dort unter anderem als Stellvertreterin des Vorsitzenden tätig, wird sich bei der kommenden Regionalwahl nicht mehr zur Wahl stellen und scheidet mit Ablauf der Legislaturperiode aus dem Vorstand der KulturRegion aus.

»Wir werden die immer positive, konstruktive Zusammenarbeit mit Regionalrätin Frau Kraus-Prause, ihren scharfen Verstand, ihre Neugierde, ihre Zugewandheit und ihr großartiges Engagement für die Kultur in der Region Stuttgart vermissen.« so Dr. Matthias Knecht, Vorstandvorsitzender der KulturRegion Stuttgart und Oberbürgermeister in Ludwigsburg in seiner Abschiedslaudatio.

Frau Kraus-Prause, langjährige Kommunalpolitikerin aus Bad Boll erinnert in ihren Abschiedsworten daran, dass die Projekte der KulturRegion gerade auch für kleinere Kommunen eine große Bedeutung haben. »Die Projekte sind so viel mehr als das fertige Kunstwerk«, sagt Frau Kraus-Prause und berichtet von einem ihrer ersten Projekte mit einem japanischen Lichtkünstler: »Bereits in den Wochen der Entstehung des Werks war die Anteilnahme der Menschen in der Kommune groß und es gab viele nette interkulturelle Begegnungen und bleibende Erinnerungen«.

Fast 7 Jahre hatte Michael Makurath, Oberbürgermeister in Ditzingen, das Amt des Schatzmeisters inne. Michael Makurath habe dieses Amt »stets mit viel Sachverstand, Zuverlässigkeit, einer Fähigkeit zur präzisen Analyse und einer Prise trockenen Humors ausgeführt und so entscheidend dazu beigetragen, dass die KulturRegion in die Gesellschaft hineinwirkte«, betonte Dr. Matthias Knecht.

Michael Makurath selbst erinnert sich folgendermaßen: »In einer polyzentralen Region wie der Region Stuttgart schafft es Mehrwerte, wenn Potentiale gebündelt und zusammengeführt werden. Die KulturRegion Stuttgart ist eine Perle innerhalb des regionalen Verbundes. In den 30 Jahren, in denen ich mit und für die KulturRegion gearbeitet habe, sind bleibende kulturelle Werte entstanden und die Zusammenarbeit zwischen den Kulturämtern wurde gestärkt.«

Trotz seines Ausscheidens aus dem Vorstand bleibt Michael Makurath der KulturRegion weiterhin als Vertreter seiner Kommune in der Mitgliederversammlung verbunden.

Als neuen Schatzmeister bestätigte die Mitgliederversammlung Sebastian Wolf, Oberbürgermeister in Waiblingen und Mitglied des Vorstands der KulturRegion Stuttgart.

Im Rahmen eines Empfanges wurden den scheidenden Vorstandmitgliedern Blumen und jeweils eine Erlebniscard für die Region Stuttgart überreicht.

Über uns: Die KulturRegion Stuttgart ist ein Zusammenschluss von 43 Städten und Gemeinden, dem Verband Region Stuttgart und drei Mitgliedsvereinen. Seit 1991 veranstaltet sie groß angelegte interkommunale Kulturprojekte und prägt damit das kulturelle Erscheinungsbild der Region.

PM KulturRegion Stuttgart

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/169708/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.