Göppingen – Kleinkraftrad frisiert

Gegen einen 32-Jährigen ermittelt die Polizei seit einer Kontrolle am Dienstag in Göppingen-Faurndau.

Eine Polizeistreife war um 13.40 Uhr in der Stuttgarter Straße unterwegs. Den Polizisten fiel ein Moped auf, dass deutlich schneller fuhr als erlaubt. Zudem richtete der Fahrer das Vorderrad seines Gefährts mehrmals in die Luft, so dass er nur auf dem Hinterrad fuhr (sog. Wheelie). Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass das Kleinkraftrad der Marke Surron frisiert war. Trotz dessen hatte sich der 32-Jährige auf das Fahrzeug gesetzt. Er gab spontan an, dass der Roller ca. 85 km/h fahren würde. Auch waren offenbar mehrere Teile verbaut, die von einem Sachverständigen nicht begutachtet und eingetragen wurden. Die Polizei stellte das Kleinkraftrad mit bbH max. 45 km/h für ein Gutachten sicher. Neben einer Strafe muss er auch für die Sachverständigenkosten aufkommen.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/169702/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.