„Orte der Demokratie“: Gewinnspiel zum 75. Geburtstag des Grundgesetzes

Am 23. Mai wird die Verfassung der Bundesrepublik 75 Jahre alt. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg feiern das Jubiläum des Grundgesetzes mit dem Online-Gewinnspiel „Orte der Demokratie“. Vom 8. bis 23. Mai können Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeden Tag ihr Wissen über die Geschichte der Demokratisierung im deutschen Südwesten spielerisch erweitern. Mit etwas Glück können sie dabei täglich zwei Schlosscards gewinnen.

75 Jahre GRUNDGESETZ

„Ein Dreivierteljahrhundert Freiheit, Demokratie und Rechtsstaat in deutschen Südwesten sind ein ausgezeichneter Grund zum Feiern“, betont Frank Krawczyk, Leiter des Bereichs Kommunikation und Marketing der Staatlichen Schlösser und Gärten. „Mit unserem Gewinnspiel sagen wir unserer Verfassung sowie den Müttern und Vätern des Grundgesetzes: vielen Dank!“ Herzstück des Ratespiels „Orte der Demokratie“ ist ein Kalender auf der Website der Staatlichen Schlösser und Gärten. Hinter 16 digitalen Fenstern verbergen sich Fragen zu Momenten der Demokratisierung, die mit den historischen Monumenten des Landes verknüpft sind. Die Kacheln stehen dabei für den Zeitraum vom 8. Mai 1945, dem Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa, bis zum 23. Mai 1949, dem Zeitpunkt der Verabschiedung des Grundgesetzes. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die ein Fenster des virtuellen Kalenders öffnen und die Frage richtig beantworten, werden täglich zwei Schlosscards verlost.

Demokratisierung in den Monumenten

Jedes Kalenderfenster beleuchtet einen Teil aus der langen und manchmal steinigen Geschichte der Demokratisierung: So erfährt man beispielsweise, dass der prächtige Schlossgarten Schwetzingen bereits im 18. Jahrhundert der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. Auch die Anfänge der Demokratiebewegung im 19. Jahrhundert sowie die Einführung der konstitutionellen Monarchie im Residenzschloss Ludwigsburg werden thematisiert. Die Verbrechen des Nationalsozialismus und die Rastatter Kriegsverbrecherprozesse im Residenzschloss Rastatt werden ebenso beleuchtet. Das Spektrum ist breit und reicht bis zum Botanischen Garten Karlsruhe, der als „Grüne Lunge“ des Bundesverfassungsgerichts bekannt ist. „Diese und weitere historische Orte in Baden-Württemberg laden dazu ein, die Geschichte der Demokratisierung zu erkunden und sich mit den Herausforderungen und Errungenschaften verschiedener Epochen auseinanderzusetzen“, so Frank Krawczyk.

Eine Karte – 26 Erlebnisse

Die Schlosscard enthält Eintrittskarten zu folgenden Monumenten: Kloster Alpirsbach, Kloster Schussenried (ohne Eintritt Klostermuseum in der Pfarrkirche St. Magnus), Kloster und Schloss Bebenhausen, Schloss Bruchsal, Schloss Heidelberg (ohne Bergbahnnutzung), Botanischer Garten Karlsruhe, Großherzogliche Grabkapelle Karlsruhe, Schloss Kirchheim, Residenzschloss Ludwigsburg (ohne Eintritt Blühendes Barock), Barockschloss Mannheim, Kloster Maulbronn, Neues Schloss Meersburg, Kloster Ochsenhausen, Residenzschloss Rastatt, Schloss Favorite Rastatt, Kloster und Schloss Salem, Schloss und Schlossgarten Schwetzingen, Festungsruine Hohentwiel, Schloss Solitude, Grabkapelle auf dem Württemberg, Neues Schloss Tettnang, Residenzschloss Urach, Kloster Wiblingen, Schloss und Schlossgarten Weikersheim, Residenzschloss Mergentheim, Heuneburg – Stadt Pyrene. Der Eintritt enthält bei zahlreichen Monumenten eine Standardführung. Die Kombination oder Verrechnung mit einer Sonderführung oder anderen Veranstaltungen ist nicht möglich.

Die Staatlichen Schlösser und Gärten

Die Staatlichen Schlösser und Gärten verwalten ein einzigartiges Ensemble historischer Monumente im deutschen Südwesten. Mit ihren vielfältigen Angeboten an Führungen, Veranstaltungen und Aktionen tragen sie zur Vermittlung von Geschichte, Kultur und Natur bei.

Service

GEWINNSPIEL

Orte der Demokratie

AKTIONSZEITRAUM

Mittwoch, 8. Mai bis Donnerstag, 23. Mai 2024

KONTAKT

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Schlossraum 22a

76646 Bruchsal

Telefon +49(0)72 51.74-27 70

www.schloesser-und-gaerten.de

Foto: Ludwigsburg (ssg-guenther-bayerl)

PM Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/169171/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.