Förderverein des Internationalen Trickfilm-Festivals Stuttgart (ITFS) stellt sich vor

Das Internationale TrickfilmFestival Stuttgart (ITFS) zählt weltweit zu bedeutendsten Veranstaltungen im Bereich des Animationsfilmes und ist eines der größten Filmfestivals in Deutschland. Im Herbst letzten Jahres hat ein Kreis von Unterstützer*innen einen Förderverein für das ITFS gegründet.

Dabei geht es einerseits um eine Unterstützung dieser wichtigen deutschen Kulturinstitution in der Region Stuttgart. Es sollen Veranstaltungen finanziell gefördert werden, insbesondere für die jungen Animationsfilmer*innen. Andrerseits gibt es auch Möglichkeiten für Interessent*innen sich ehrenamtlich zu engagieren und so nicht nur das ITFS und die Filmemacher*innen zu unterstützen und zu bereichern, sondern ganz sicher auch für sich selbst etwas mitzunehmen und dazuzulernen.

Der Förderverein ITFS ist noch im Aufbau, Social MediaKanäle werden demnächst eingerichtet, die Webseite ist seit 15. Januar 2023 online www.foerdervereinITFS.de

Aktuell unterstützt der Verein das ITFS auch bei der Vorbereitung von Programmpunkten zum 30. ITFS (25. bis 30. April 2023). Aber der Förderverein will wie auch das ITFS nicht nur einmal im Jahr zur Festivalzeit wahrnehmbar, sondern ganzjährig präsent, aktiv und ansprechbar sein. Ein erster aktiver  Schritt in die Öffentlichkeit wird die regelmäßige Anwesenheit von Mitgliedern des Fördervereins beim ITFS Animation Special (jeweils am letzten Montag des Monats um 18:45 Uhr) im Cinema in Stuttgart, Ecke Bolzstraße 4/Königstraße 22. Jeweils im Anschluss an diese Sondervorführungen richtet der ITFSFörderverein eine Art Stammtisch ein, der natürlich die Möglichkeit bietet, sich über das gerade gesehene Programm zu unterhalten, sich zu vernetzen, aber eben auch dazu einlädt, den Förderverein und seine Aktivitäten und Ideen näher kennen zu lernen.

Auftakt zu dieser FördervereinBeteiligung wird am Montag, 30.1.2023, um 18.45 Uhr im Cinema sein, wenn das ITFS in seinem Animation Special den abendfüllenden Animationsfilm „My Sunny Maad“ von Michaela Pavlátová zeigt. Der Film thematisiert die verletzliche Position von Frauen in einer streng patriarchalischen Gesellschaft. Die Geschichte des Films ist in Afghanistan des Jahres 2011 angesiedelt und gewinnt natürlich durch die aktuelle politische Situation zusätzliche Brisanz. Im Anschluss daran findet dann der erste Stammtisch des Fördervereins im Weltcafé Stuttgart, Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart statt.

PM Förderverein Internationales TrickfilmFestival Stuttgart e.V

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/146673/

Kommentar verfassen