„Es war soooo schön“ – Benefizkonzertdes Liederkranz Weiler o. H.Weiler o. H

„Es war sooooschön“ schallt es den Musizierenden nach dem Konzert in der Weiler Margarethenkirche entgegen. Der Liederkranz Weiler o. H. veranstaltete unter Leitung von Julia Sontheimerzusammen mit dem Kinderchor der Grundschule Schalkstetten (Leitung Thomas Rapp) und Tanja Baumeister (Akkordeon) sowie Markus Sontheimer am E-Piano ein Weihnachtskonzert als Benefizkonzert zu Gunsten von Projekten in Weiler o. H.
Das Repertoire der Musikstücke reichte von klassischer Chorliteratur bis zu modernen und ebenfalls allseits bekannten Melodien. Doch der Reihe nach. Pfarrer Dietrich Crüsemann begrüßte die Anwesenden Besuchenden in der voll besetzten Margarethenkirche in Weiler. Los ging es mit der „Hymne an die Nacht“, dem „Winterwunderland“ und „Weihnacht, frohe Weihnacht“ durch den Männerchor.
Im Laufe der Veranstaltung wurden zusammen mit allen Anwesenden zwei Adventslieder gesungen. „Macht hoch die Türe“ und „Wie soll ich dich empfangen“ standen auf dem Programm. Thomas Rapp begleitete an der Weiler Orgel. Weihnachtliche Geschichten wurden gekonnt vorgetragen von Jürgen Klaus in schwäbischer Mundart und von Norbert Barf. Dieser las eine Geschichte aus der Feder von Pfarrer Dietrich Crüsemann über die Reise der Heiligen Familie nach Bethlehem.
Der Kinderchor der Grundschule Schalkstetten sang „Zünde ein Lichtlein an, Weihnacht wird es dann“, „Ihr Kinderlein kommet“, „Vom Himmel hoch, da komm ich her“ und „Hast du*s schon gehört, hat man dir’s erzählt“. Sowohl das Publikum als auch die Kinder hatten viel Freude an den Liedbeiträgen, da diese eine von Thomas Rapp gekonnt eingeübte Choreografie mit Bewegungen und Gesten der Kinder, passend zu Liedern präsentierten.
Tanja Baumeister war zum ersten Mal beim Weihnachtskonzert als Solistin mit dem Akkordeon dabei. Sie trug bekannte Melodien vor.„Nessaja“, „An alle die draußen leben“ und „Die Rose“standen auf dem Programm.Der Männerchor des Liederkranz Weiler o. H. hat am Ende des Konzerts die„Wünsche zur Weihnachtszeit“, „Swinging Christmas“ und „Dona nobis pacem“ gekonnt vorgetragen.Nach dem Schlussgebet von Pfarrer Crüsemann gab es ein Finale mit allen Mitwirkenden. Vorgetragen wurde das Lied „Licht in der Nacht“.

 

PM Lothar Lehner Liederkranz Weiler e. V

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/145799/

Kommentar verfassen