Weihnachtswünsche werden wahr – Karten für das Eislinger Kulturprogramm sind das ideale Weihnachtsgeschenk

Ein buntes Potpourri verschiedenster Veranstaltungen erwartet das Publikum im Frühjahr 2023 in der Stadthalle Eislingen. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

Ein gemeinsames Erlebnis zu zweit, ein lustiger Abend mit Freunden oder eine Überraschung für die Liebsten – das städtische Kulturprogramm hält viele Geschenkideen bereit. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Samstag, 14. Januar 2023:

Neujahrskonzert des Philharmonischen Orchesters der Stadt Ulm

Mittwoch, 25. Januar 2023:

Kabarett – auch mit Musik von Matthias Brodowy: „Keine Zeit für Pessimismus“

Sonntag, 5. Februar 2023:

Konzert mit Bozen Brass: „A Beautiful Day“

Mittwoch, 15. Februar 2023:

Comedy mit Uli Boettcher: „Ü50 – Silberrücken im Nebel“

Sonntag, 5. März 2023:

Musikalische Lesung „Follow the Sun – Der Sommer meines Lebens“ mit Schauspieler Helmut Zierl

Mittwoch, 22. März 2023:

Musiktheater „Hallo Nachbar!“ mit dem Theater Lindenhof

Sonntag, 2. April 2023:

Sandmalerei-Show „In 80 Bildern um die Welt“ mit der „Queen of Sand“ Irina Titova

Mittwoch, 19. April 2023:

Music-Puppet-Show mit Bauchsängerin Murzarella „Bauchgesänge und andere Ungereimtheiten“

Sonntag, 14. Mai 2023:

Benefizkonzert „Musikcocktail“ für die Eislinger Stiftung Alten- und Familienhilfe mit der Chor Company des Liederkranz Heiningen e.V.

Mittwoch, 24. Mai 2023:

Kabarett mit Christoph Sonntag: „Ein Tritt frei!“

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen gibt es unter www.stadthalle-eislingen.de oder beim Kultur- und Sportamt Eislingen unter der Telefonnummer 07161/804 272. Programmflyer liegen in Eislinger Geschäften und den Vorverkaufsstellen aus.

Kartenvorverkaufsstellen sind in Eislingen das Kultur- und Sportamt (Rathaus, Schlossplatz 1) sowie das Café Gromer (Bahnhofsstraße 5). In Göppingen der i-Punkt (Rathaus, Hauptstraße 1) sowie das Südwestpresse + Hapag-Lloyd Reisebüro (Spitalstraße 10).

Karten gibt es außerdem bei allen Reservix-Verkaufsstellen und im Internet unter www.reservix.de oder unter www.stadthalle-eislingen.de.

Teilhabe am kulturellen Leben für alle: Personen, die Wohngeld, Arbeitslosengeld II oder Leistungen der Grundsicherung erhalten, sollen ebenfalls am kulturellen Leben teilnehmen können. Die Stadt Eislingen stellt dazu eine begrenzte Anzahl von Karten kostenlos zur Verfügung. Weitere Auskünfte gibt die Sozialabteilung der Stadtverwaltung (Kontakt: Christina Szalontay; Telefon: 07161/804-236, E-Mail: c.szalontay@eislingen.de).

Foto von Giacinto_Carlucci

PM Stadtverwaltung Eislingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/145165/

Kommentar verfassen