Online richtig flirten – Die besten Tipps und Tricks

Die Partnersuche hat sich mit den Jahren immer mehr verändert. Heutzutage nutzen viele Frauen und Männer das Internet. Bequem kann man so direkt vom heimischen Bett oder der Couch aus starten. Dabei gilt jedoch: Auch online Flirten will gelernt sein. Während man in einer Bar oder auf der Straße einfach auf jemanden zugehen und ihn oder sie ansprechen kann, müssen die Worte bei einem Chat ansprechend geschrieben werden. Doch keine Panik: Wenn Sie die wichtigsten Regeln und Tricks beim Internetflirt anwenden, stehen Ihre Chancen richtig gut, beim Gegenüber zu punkten. Wir verraten hier, wie’s geht!

 

Online vs. offline – was sind die Unterschiede beim Flirten?

Trifft man in einem Club oder einer Bar auf eine interessante Person, kann man diese bereits mit Gestik und Mimik auf sich aufmerksam machen. Und auch über die Signale des Gegenübers lässt sich häufig schon ausmachen, ob Interesse besteht oder nicht.

Im Online-Chat sieht es damit schon schwieriger aus. Hier sehen wir bestenfalls das Profilbild einer Person, nicht aber, wie diese auf unsere Nachrichten reagiert. Was für manche Menschen beunruhigend klingt, ist für andere eine gute Möglichkeit, um selbstsicherer Kontakte zu knüpfen. Besonders zurückhaltende Personen, die im Alltag damit Probleme haben, nutzen gern die Möglichkeiten des Internets. Ein erotischer Chat kann sich positiv auf die eigene Stimmung und das Selbstwertgefühl auswirken.

Ein großer Vorteil dabei ist, dass man mehr Zeit hat, um sich eine Antwort zu überlegen. Fällt Ihnen gerade nichts Originelles ein, entsteht keine peinliche Stille. Trotzdem gelten auch beim Online-Flirt ein paar wichtige Regeln, die Sie beherzigen sollten.

Online-Flirten – so gelingt der perfekte Start

Das Flirten im Internet beginnt schon, bevor Sie jemandem eine persönliche Nachricht schreiben. Möchten Sie mit jemandem in Kontakt treten, haben Sie auf der Internetseite mit Sicherheit bereits ein Profil angelegt. Es ist wichtig, dass Sie dieses noch mal prüfen, bevor die aktive Beziehungssuche beginnt. Warum ist das von Bedeutung? Die Person, mit der Sie demnächst schreiben möchten, wird sich garantiert Ihr Profil ansehen – sprich den Beschreibungstext und das oder die Foto/s. Sind diese nicht aktuell oder nur wenig ansprechend, könnte das schnell zum Ende eines Flirts führen.

Der Vorteil ist, dass Sie sich nicht jedes Mal so zurechtmachen müssen, wie Sie es vielleicht für einen Abend im Club tun würden. Haben Sie einmal ein gutes Profilbild hochgeladen, ist dieses auch bei jedem Chat für den oder die Schreibpartner/in einsehbar.

Die erste Nachricht

Beim Online-Flirt ist die erste Nachricht entscheidend. Ein bisschen ist das vergleichbar mit dem ersten Ansprechen einer Person in einem Club. Man möchte Eindruck schinden und das Interesse des Gegenübers wecken. Dies sollte auch beim Online-Flirt immer erste Priorität sein. Vielleicht ist es dabei sogar noch wichtiger, da der oder die Chatpartner/in viel einfacher “entkommen” kann, als wenn Sie sich direkt gegenüberstehen würden. Im schlechtesten Fall antwortet die angeschriebene Person einfach nicht. Dann können Sie nichts anderes tun, als es darauf beruhen zu lassen, denn alles andere könnte als Spam aufgefasst werden.

Achten Sie bei der Formulierung Ihrer ersten Nachricht darauf, dass diese höflich und sympathisch rüberkommt. Dabei kann es helfen, sich in den oder die Empfänger/in hineinzuversetzen. Was würden Sie von einer ersten Nachricht erwarten? Werfen Sie am besten zunächst einen Blick in das Profil. Wurden dort Interessen und Vorlieben angegeben, haben Sie bereits ein paar gute Anhaltspunkte, auf die Sie eingehen können.

Online-Flirt am Laufen halten

Es ist so weit: Sie konnten mit Ihrer ersten Nachricht überzeugen und erhielten bereits eine Antwort! Das ist ein guter Anfang. Allerdings sollten Sie sich jetzt nicht zurücklehnen und alles dem Selbstlauf überlassen. Zwei wichtige Regeln können helfen, den Chat am Laufen zu halten.

Persönlicher und individueller Sprachstil

Achten Sie beim Schreiben der Nachrichten darauf, dass Sie interessante Sätze formulieren und dabei nicht auf Standardfloskeln zurückgreifen. Die meisten Chatpartner/innen werden es erkennen, wenn Sätze aus Internetforen oder anderen Chats stammen und unter Umständen sogar das Interesse verlieren. Verwenden Sie stattdessen Ihre eigenen Worte. Mit Humor, Ehrlichkeit und Selbstironie an den richtigen Stellen, lässt sich schneller eine persönliche Ebene finden.

Nachrichten aufmerksam durchlesen

Versuchen Sie so gut wie möglich auf Antworten einzugehen. Nicht gut kommt es an, wenn Sie bei Texten mit mehreren Fragen immer nur die letzte beantworten. Das vermittelt der anderen Person im Chat, dass Sie nicht bei der Sache sind und alles nur überfliegen. Widmen Sie dem Flirt Ihre volle Aufmerksamkeit. Versuchen Sie auch, hin und wieder auf bereits zurückliegende Randbemerkungen und Informationen einzugehen, die Ihnen Ihr/e Chatpartner/in mitgeteilt hat. Dies zeugt von großem Interesse.

Das Fazit – Beim Online-Flirt mit individuellen Nachrichten und Aufmerksamkeit punkten

Ein Online-Flirt kann viel Spaß machen. Außerdem lassen sich damit peinliche Situationen umgehen, wenn man im Umgang mit anderen Menschen eher zurückhaltend ist. Das Chatten bringt viele Vorteile. Achten Sie aber auch beim Schreiben darauf, respektvoll und höflich zu bleiben. Formulieren Sie Ihre Sätze ansprechend und individuell und vermeiden Sie unbedingt Copy-Paste aus anderen Chats oder von Webseiten. So steht Ihrem erfolgreichen Online-Date per Chat garantiert nichts mehr im Wege!

Foto: 99mimimi, Pixabay

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/144985/

Kommentar verfassen