Weihnachtsurlaub: So gelingt die Planung ohne Stress

Weihnachtszeit ist Urlaubszeit. Immer mehr Menschen gehen am Jahresende über die Feiertage in den Urlaub. Dabei gibt es die Weihnachtsfans, die das Weihnachtsfest an einem besonderen Ort verbringen wollen und die Weihnachtsmuffel, die dem Trubel rund um Baum, Lichter und Weihnachtslieder lieber entfliehen wollen. Zum Glück gibt es genug Reiseziele für alle, sodass jeder den passenden Urlaub planen kann.

Bevor man sich im Urlaub entspannen kann, müssen eine Menge Dinge geklärt und erledigt werden. In diesem Artikel gibt es die besten Tipps, damit die Planung genauso stressfrei wird wie der Urlaub selbst. Egal, ob Kofferpacken oder Reiseplanung, mit diesen Tricks geht es ganz leicht.

Entspannung beginnt schon auf der Reise

Damit auf dem Weg in den Urlaub niemals Hektik ausbricht, ist gute Zeitplanung ein Muss. Man sollte immer einen ausreichenden Zeitpuffer freilassen, falls unterwegs mal etwas länger dauert. So hält die Planung auch einer unerwarteten Verspätung stand. Bei Reisen mit dem Zug oder dem Auto sollte man die vorgesehene Strecke im Auge behalten, um Staus, Baustellen oder andere Probleme so bald wie möglich zu erkennen.

Wer in den Urlaub fliegt, muss rechtzeitig am Flughafen sein. Je nach Ziel kann es sein, dass man schon mehrere Stunden vorher vor Ort sein soll. Auch hier muss man die Anreise sorgfältig planen. Ein Taxi muss rechtzeitig bestellt werden. Fährt man lieber selbst, muss man einen Parkplatz finden, auf dem das Auto über den Urlaub stehen bleiben kann. Zum Glück gibt es viele Webseiten, auf denen man am Stuttgarter, Frankfurter oder Kölner Flughafen Parkmöglichkeit finden kann.

Reiseunterlagen immer griffbereit

Damit man im Urlaub jederzeit wichtige Daten und Details nachlesen kann, sollte man sämtliche Buchungsbestätigungen und Reiseunterlagen gemeinsam aufbewahren. So hat man immer die Papiere zur Hand, die man gerade braucht. Das macht das Einchecken am Flughafen und im Hotel leichter.

Zusätzlich zu einer gedruckten Fassung sollte man die wichtigsten Dokumente auch als digitale Version speichern. Am schnellsten geht das, indem man sie mit dem Smartphone abfotografiert. Wer sich doppelt absichern will, kann diese Fotos per E-Mail an sich selbst senden. So hat man auch von anderen Geräten mit Internetzugang Zugriff auf die Unterlagen.

So packt man den Koffer ohne Stress

Koffer packen kann schnell chaotisch werden. Je hektischer und planloser man Dinge eingepackt, desto größer wird die Chance, etwas Wichtiges zu vergessen. Dabei geht es doch so viel einfacher, wenn man vorher eine Packliste der Dinge schreibt, die man braucht. So kann man auch vor der Heimreise prüfen, ob man alles wieder eingepackt hat.

Gute Anhaltspunkte für systematisches Kofferpacken sind das Wetter am Urlaubsziel und die Aktivitäten, die man dort unternehmen möchte. Der erste Schritt sollte immer aus Kleidung und Kulturtasche bestehen. Anschließend kann man Hilfsmittel wie eine Fotokamera, Unterhaltungselektronik und etwas zum Lesen einpacken. Als Letztes sollte man prüfen, ob unverzichtbare Dinge, wie Medikamente, Brille, Bankkarte und Ausweis eingepackt sind.

r eine längere Reise lohnt es sich, ein paar kleine Snacks ins Handgepäck zu packen. Reisen kann anstrengend sein, da hilft ein leerer Magen nicht weiter. Kleinigkeiten wie Studentenfutter, Müsliriegel oder Kekse versorgen einen mit der benötigten Energie. Wer sich unterwegs beschäftigen kann, dem kommt die Reise umso kürzer vor.

Das Zuhause richtig vorbereiten

Bevor es losgeht, muss das eigene Zuhauser den Urlaub bereit gemacht werden. Hier ist es hilfreich, Freunde oder Familie zu bitten, regelmäßig nach dem Rechten zu sehen. Sie kümmern sich darum, die Post hereinzuholen und die Blumen zu gießen. Außerdem sollte man Kontaktdaten für den Urlaubsort hinterlassen, damit man im Notfall erreichbar ist.

Fazit

r einen entspannten Start in den Urlaub muss man nicht warten, bis man angekommen ist. Auch die Planung und Vorbereitung kann entspannt sein. Mit diesen Tipps kann der Weihnachtsurlaub ganz ohne Sorgen losgehen. Frohes Fest!

Foto von pixabay von Jill Wellington

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/144620/

Kommentar verfassen