Genügend Licht im Herbst für Zimmerpflanzen

Im Sommer sind die Tage lang und so scheint zu Hause jeden Tag in fast jedes Zimmer einmal ordentlich die Sonne. Zimmerpflanzen bekommen so an ihren jeweiligen Plätzen in der Hauptwachstumszeit genügend Energie für ein starkes Wachstum. Auch wenn die Pflanzen im Winter meistens mit weniger Sonnenlicht auskommen, so gibt es auch einige, die dann ein neues helles Plätzchen brauchen, weil weniger Licht hineinkommt.

Warum ein Platzwechsel gut tut

Im Winter wird zu Hause mehr geheizt, die Raumluft ist dadurch trockener und erhöht die Gefahr des Schädlingsbefalls an Zimmerpflanzen. Betroffene Pflanzen müssen daher im Winter wegen der Heizungsluft häufiger gesprüht werden. Einige Pflanzen wie beispielsweise der Ficus Benjamini brauchen trotz des im Winter zurückgefahrenen Wachstums weiter ausreichend Licht. Daher sollten zu Hause im Herbst die Standorte aller Zimmerpflanzen geprüft und durch Umstellen der dunkleren Jahreszeit angepasst werden. Pflanzen aus dem Schlafzimmer können vielleicht mit ins Wohnzimmer und sehr kälteempfindliche Pflänzchen verbringen die kühle Zeit besser in die Küche. Als sehr praktisch haben sich hier Pflanzencontainer oder auch Pflanzenboxen erwiesen. Sie können als Gesamtes mit Pflanzen von dem dunkleren Raum in einen helleren getragen werden.

Neue Ideen für die Zimmerpflanzen

Dabei freuen sich Pflanzen über jede neue Idee und einen großen Erfindungsreichtum. Pflanzenboxen sind multifunktional und lassen sich mit dem richtigen Zubehör leicht in Ordnungssysteme umwandeln oder auch einteilen in einen Nutzbereich und ein Bereich für Pflanzen. Das macht es möglich, unter jeder Fensterbank zusätzlichen Raum für Pflanzen zu schaffen. Bei einzelnen Pflanzen genügt es eventuell, sie an einen höheren Platz zu verlegen, damit sie weniger trockene Luft von der Fußbodenheizung abbekommen, dafür aber mehr Licht durch die größere Nähe zum Fenster. In die Pflanzenbox können dann neben ein bis Zimmerpflanzen auch Topfdeckel, Zeitschriften oder Notizblöcke hinein. So brauchen für die Alltagsgegenstände, die dort eigentlich ihren Platz hatten, nicht jeden Winter neue Plätze gesucht werden.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/142828/

Kommentar verfassen