Mit dem Dampfzug „Sofazügle“ zum Weinfest des Liederkranzes Neuffen

Am Sonntag, 25. September 2022, ist der bekannte Museumszug „Sofazügle“ endlich wieder mit Volldampf unterwegs. Das „Sofazügle“ pendelt dreimal auf der Tälesbahn zwischen Nürtingen und Neuffen hin und her.

Die Abfahrten sind in Nürtingen um 11:07, 13:07 und 16:07 Uhr, von Neuffen geht es um 12:15, 15:15 und 17:15 Uhr zurück nach Nürtingen. Der Zug hält auf allen Unterwegsstationen außer Frickenhausen-Kelterstraße. Zum Einsatz kommt Dampflok 64 419, eine bereits vor 85 Jahren in Esslingen erbaute Tenderlok. Angehängt sind die historischen und teilweise denkmalgeschützten Personenwagen mit ihren offenen Plattformen. Dort können die großen und kleinen Fahrgäste die Fahrt besonders intensiv erleben. Im Zug ist auch ein Restaurationswagen eingereiht, in dem Getränke und kleine Speisen erhältlich sind.

In Neuffen bietet sich ein Besuch des Weinfests vom Liederkranz Neuffen e.V. an. Maultaschen, Zwiebelkuchen aus dem Backhaus und Neuffener Weine sowie Kaffee und Kuchen laden zum Verweilen rund um die Marktscheune in der historischen Innenstadt von Neuffen ein.

Wanderfreunde können natürlich auch den steilen Anstieg bis zur Burgruine Hohenneuffen in Angriff nehmen und werden dann mit einer fantastischen Aussicht belohnt. Um 14h gibt es auf dem Hohenneuffen eine Flugschau der Burgfalknerei.

Wenn es noch weiter zieht, der kann im Freilichtmuseum Beuren den Alltag vergangener Zeiten erleben. Um 15h startet dort die Fütterung der Museumstiere. Gleichzeitig findet im Museum der „15. Markt der Arche des Geschmacks“ in Zusammenarbeit mit Slow Food Deutschland e.V. statt. Das Freilichtmuseum ist vom Endpunkt des „Sofazügle“, dem Bahnhof Neuffen, mit den Bussen der Linien 180 und 199 erreichbar (VVS-Fahrkarte notwendig).

Wie in den Zügen des öffentlichen Nahverkehrs ist auch im Museumszug eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Eine Rückfahrkarte kostet für Erwachsene 12,50 €, für Kinder (4-15 J.) 6,50 € und für Familien (31,50 €), auf Teilstrecken werden vergünstigte Fahrkarten angeboten. Die Fahrkarten sind online über die Vereins-Homepage www.ges-ev.de erhältlich, dort gibt es auch weitere Informationen rund um diese Fahrt. Bei Online-Buchungen ist auch eine Sitzplatzreservierung mit inbegriffen. Für Spontanfahrer gibt es auch wieder die Möglichkeit, Fahrkarten direkt am Bahnsteig bei den Schaffnern in ihren historischen Uniformen zu erwerben. Fahrräder und Kinderwagen können im mitgeführten Güterwagen kostenlost transportiert werden. Die Einnahmen kommen ausschließlich dem betriebsfähigen Erhalt der historischen Fahrzeuge zugute.

 

PM Gesellschaft zur Erhaltung von Schienenfahrzeugen Stuttgart e.V.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/141372/

Kommentar verfassen