Bad Ditzenbacher Kunstnacht 2022

Die Planungen der 8. Bad Ditzenbacher Kunstnacht sind in vollem Gange. Die Veranstaltung soll am Samstag, 7. Mai 2022 stattfinden. Aufgrund der nach wie vor unsicheren Corona-Lage müssen, anders als es das freie und lebendige Konzept der Kunstnacht eigentlich vorsieht, die Kunstausstellungen überschaubar und gegebenenfalls auch kontrollierbar untergebracht werden.

„Wir wissen nicht ob 3G an den Eingängen kontrolliert werden muss, jedoch müssen wir davon nun einfach
ausgehen um mit den Planungen voran zu kommen“, sagt Bürgermeister Juhn. Deshalb hat das Kunstnacht-Organisations-Team, bestehend aus Bürgermeister Juhn, der Künstlerin Christel Fuchs und den Mitarbeiterinnen des Tourismusbüros beschlossen die diesjährige Kunstnacht in einem kleineren Rahmen stattfinden zu lassen. „Aus unserer bekannten Kunstnacht wird nur in diesem Jahr das etwas kleinere Kunstnächtle“, berichtet die künstlerische Leiterin Christel Fuchs. „In den kommenden Jahren möchten wir wie gewohnt die ganze Gemeinde einbinden und kunstvoll präsentieren.“

Umfang Kunstnächtle
In diesem Jahr konzentriert sich das Kunstnächtle auf den Bereich der Helfensteinstraße. Das Haus des Gastes, das Feuerwehrhaus, die Hiltenburgschule, das Rathaus, der Gemeinschaftsraum der Seniorenwohnanlage und wenige Garagen gegenüber dem Haus des Gastes sollen bespielt werden. Musikalisch und kulinarisch warten natürlich wieder einige Highlights auf Sie. Der Eintritt zum
Kunstnächtle basiert in diesem Jahr auf Spendenbasis. Zudem kann mit vorheriger Anmeldung am Abend des Kunstnächtles das Konzert Opera Nova mit Werner Dannemann in der alten Dorfkirche besucht werden.

Unser Ziel ist es, trotz der geltenden CoronaVerordnungen eine schöne, erlebnisreiche aber auch sichere Kunstnacht zu veranstalten. Mit tollen Musikgruppen, vielen Köstlichkeiten und vor allem großartigen Künstler*innen sind wir uns sicher, dass das Kunstnächtle 2022 ein großer Erfolg wird“, sagt Lena Horlacher, Leiterin des Tourismusbüros.

PM Gemeindeverwaltung Bad Ditzenbach

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/132282/

Kommentar verfassen